Keimfänger Kopfpolster: Weg mit dem Bezug!

Auf einem Kopfpolster tummeln sich gleich viele Bakterien, wie auf einer Toilette! Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die auch gleich verrät, wie oft der Polsterbezug gewechselt werden muss.

keimfaenger-kopfpolster.jpg
Wie oft wechseln Sie den Bezug? Foto: puhhha/iStock/Thinkstock

Führende Hautärzte empfehlen den Bezug des Kopfkissens jeden zweiten, spätestens dritten Tage zu wechseln. Auf dem Polster sammeln sich Bakterien, die sich in Windeseile verbreiten und zu Hautunreinheiten, aber auch Erkrankungen der Haut führen können. Dieses Problem hat ein junges Star-up Unternehmen nun aufgegriffen und einen Kopfpolster entwickelt, der sich selbst reinigt! Sehen Sie selbst.

Mehr zum Thema: