Schräg! Menschen richten letzte Worte an Pflanzen

RIP (Rest In Peace). Mit diesen Worten und einem letzten Foto aus der "gemeinsamen Zeit" verabschieden sich neuerdings Menschen über Twitter von ihren geliebten und verstorbenen Pflanzen. Was halten Sie von dem schrägen Internettrend?

letzte-Worte-Pflanzen
Wenn Pflanzen sterben... Foto: Jupiterimages/liquidlibrary/Thinkstock

OMG! Was ist das für ein skurriler und schräger neuer Trend, der auf Twitter, Instagram und Co. gerade einen Hype erlebt? Die Nutzer der sozialen Netzwerke verabschieden sich auf offiziellem Weg, mit Foto, letzten Worten und teilweise auch Entschuldigungen von ihren Pflanzen !? Hier lesen Sie die eigenartigen Abschiedsgrüße.

"RIP meine zerzauste Pflanze. Es tut mir leid, dass ich dich an einen zu trockenen Platz gestellt habe, an dem du geschimmelt und gestorben bist."

"Meine Venusfliegenfalle ist gestorben und ich bin den Tränen nahe. Ich hätte nie gedacht, dass ich darüber so traurig sein werden. RIP Freddie."

"RIP - That Plant - 200? - 2017 Leaf and let die"

"Meine Pflanze ist gewachsen und über das verlängerte Wochenende gestorben"

"Meine Pflanze ist gestorben und ich hatte sie seit zwei Jahren. Wir hatten eine gute Zeit. Danke! Du hast mit gezeigt, wie man auf jemanden achtet. 2017 - das ist dein erstes Blut"