So werden kalte Wintertage kuschelig warm!

Kalt, grau und ungemütlich: So wird der unbeliebte Jänner häufig beschrieben. Für all diejenigen, die nicht das Glück haben, ihr Daheim mit einem Holzofen wohlig warm zu machen, haben wir hier ein paar kuschelig warme Tipps.

kalte_wintertage_warm.jpg
So werden kalte Wintertage kuschelig warm Foto: g-stockstudio/iStock/Thinkstock

Heiße Schokolade

Ein absoluter Vorteil des kalten Winters ist die heiße Schokolade. Denn die schmeckt nur dann so richtig gut, wenn es draußen so richig kalt ist. Dann wärmt die flüssige, heiße Schokolade von Innen. Wir haben hier ein köstliches Rezept für Sie.

Stricksocken

Diejenigen, die bereits wissen, wie angenehm selbst gestrickte Socken sind, würden die Wollsocken wahrscheinlich am liebsten das ganze Jahr über tragen. Falls Sie noch nie in den Genuss gekommen sind, haben wir hier eine Strickanleitung für Sie. Damit sind warme Füße das ganze Jahr über garantiert!

Wärmflasche

Eine Wärmflasche mit heißem Wasser befüllen, unter eine Kuscheldecke liegen und den Lieblingsfilm ansehen. Dazu eignen sich kalte Wintertage besonders gut. Falls Sie noch keine Wärmflasche haben, können Sie sich hier eine kaufen.

Mehr zum Thema: