Häuslbauermesse Klagenfurt macht Hausträume wahr

(Wohn-)Träume werden wahr - und zwar auf der Häuslbauermesse Klagenfurt vom 19. bis 21. Februar. Die Veranstaltung bietet, was das Bauherren-Herz begehrt: Planung, Bau, Renovierung oder maßgeschneiderte Energie- und Finanzierungslösungen. 450 Aussteller zeigen, was möglich ist. Das Thema "Sicherheit" wird ganz groß geschrieben. Highlight: Das Architektur-Speeddating!

HAEUSLBAUER72.gif
Für Bauherren und Renovierer ist die Häuslbauermesse in Klagenfurt ein Pflichttermin Foto: Kärntner Messen

Das Messejahr geht mit flottem Schritt weiter: Diese Woche steht bereits die dritte Veranstaltung des Jahres auf dem Kalender. Und die hat es wieder in sich. Die Häuslbauermesse Klagenfurt bietet alles, was das Bauherren-Herz begehrt. Das Themenspektrum reicht von A wie Architektur bis Z wie Ziegel. Den Ausstellungsschwerpunkt bildet das Thema "Sicherheit". Und hier wird's gleich nochmal spannend, denn Zeus Alarmanlagen und die Kärntner Messen verlosen eine Funkalarmanlage im Wert von 3000 Euro.

shutterstock_320916443-(1).gif
"Sicherheit in den eigenen vier Wänden" ist der Ausstellungsschwerpunkt 2016 Foto: Kärntner Messen

Unternehmer zum Angreifen

"Der Internethandel wird immer stärker, aber wir hier päsentieren den Unternehmer zum Angreifen. Wir überzeugen mit exzellenten Fachleuten und einer qualitativ sehr hochwertigen Beratung. Und das ist es, worauf es ankommt, vor allem beim Bauen und Sanieren", betont Messepräsident Albert Gunzer. Messe-Prokurist Bernhard Erler führt weiter aus: "Wir haben hier alle notwendigen Informationen und Profis unter einem Dach. Das ist ein Service, den das Internet nicht bieten kann." Gerhard Oswald, Obamann der ARGE Bau, schließt sich den beiden an: "Die Bauwirtschaft in Kärnten ist mt 5000 Betrieben und 37.000 Beschäftigten eine Schlüsselbranche, die man wieder in Fahrt bringen muss. Auf der Messe haben die Unternehmer die Chance, Wertschöpfung aus der Region zu lukrieren."

HAEUSLBAUER30-2.jpg
Von A wie Architektur bis z wie Ziegel: 450 Aussteller zeigen ihr Produktangebot Foto: Kärntner Messen

Spannende Highlights

Da sich ein Projekt doppelt auszahlt, wenn man Profis ans Werk lässt, haben sich die Gastgeber der Häuslbauermesse etwas Besonderes überlegt: Ein Architektur-Speeddating. Jeweils sieben Architekten stehen sieben Bauwilligen gegenüber und sie haben dann sieben Minuten Zeit, um sich kennenzulernen und eventuell Sympathie füreinander zu entwickeln.

In der Raiffeisen-Baulounge kann man sich zu Planung, Finanzieren, Bau und Sicherheit informieren, wo zu jeder vollen Stunde zwei Bauexperten auf der Bühne Rede und Antwort stehen.

Doch nicht nur Sicherheit ist ein großes Thema der Häuslbauermesse, auch das Energiesparen. Umwelt-Landesrat Rolf Holub: "Hirnschmalz ist der beste Baustoff. Wenn man schon wenig Geld zur Verfügung hat, dann sollte man es effizient investieren." Aus diesem Grund präsentiert das Land Kärnten im Rahmen der Messe das "ÖKOFIT-Programm". Zertifizierte Energieberater des Landes werden vor Ort informieren.

hb-frau-massstab.gif
Der Traum vom Eigenheim wird in Klagenfurt wahr Foto: Kärntner Messen

Kinder in guten Händen

Etliche Neuheiten werden auch heuer wieder dem Publikum präsentiert. Ein Besuch zahlt sich also auf jeden Fall aus. Geöffnet hat die Häuslbauermesse vom 19. bis 21. Februar jeweils von 9 bis 18 Uhr. Und während die Eltern sich über die neuesten Produktangebote informieren, werden die kleinsten Besucher im messeeigenen Kindergarten im Messefoyer fachgerecht betreut. Das Service ist kostenlos. Nähere Informationen zur Messe gibt es hier.

Mehr zum Thema: