Natürlich wohnen: Stilvoll mit Holz

Alpen-Chic auf modern getrimmt, edler Materialmix im puristischen Stil, südländischer Flair in gelungener Kombination von Alt und Neu - egal für welchen Einrichtungsstil man sich entscheidet, das Trendmaterial Holz ist überall zu finden.

Holz Einrichtung
Wohnumgebung aus Holz fördert die Balance Foto: Jovy86/iStock/Thinkstock

Natürlich gewachsen, haptisch überaus angenehm und ideal fürs Wohlfühl-Klima in den eigenen vier Wänden - die Rede ist von Holz, das in puncto Einrichtung und Interieur nicht wegzudenken ist. Doch auch wenn Holz absolut im Trend liegt, ist Stil immer noch Geschmackssache. Daher hat das Weekend Magazin trendige Beispiele herausgesucht, die zeigen, dass sich Holz in jedem Einrichtungsstil wohlfühlt. 

Rustikal: Tradition ganz modern

Beim Rustikalstil, auch "Alpen-Chic" oder "Chalet-Stil" genannt, hat man sofort verzierte Bauernmöbel, wuchtige Wandvertäfelungen und das eine oder andere Hirschgeweih an der Wand vor Augen. Und vor allem natürlich Holz, Holz, Holz. Doch aufgepasst: Der traditionell-bäuerliche Rustikalstil kann auch modern interpretiert sein! Edle Truhen mit Schnitzereien finden sich als trendige Sideboards im Wohnzimmer wieder, hölzerne Balken durchziehen modern eingerichtete Räume und natürlich behandelte Zirbenholzbetten in klarem Design peppen die alte, original holzvertäfelte Stube auf. So modern kann Tradition sein! 

Mediterran: Südlicher Flair 

Terrakotta-Fliesen und grobe Steinwände, schmiedeeiserne Möbel und Mosaike am Boden sind typische Elemente für den Mediterranen Stil - und natürlich darf auch Holz nicht fehlen. Typisch sind die im Süden heimischen Holzarten Pinie und Eiche, edel wird´s mit dem stark gemaserten Olivenholz, das warme Färbungen von rötlich bis braun-grün erreicht. In puncto Design wird schlichte Klarheit häufig mit der einen oder anderen Verzierung kombiniert, auch ein Mix aus Alt und Neu ist erlaubt: Altholzböden treffen auf moderne Kücheneinrichtung, originale, unverputzte Steinwände finden sich im Wohn- oder Schlafzimmer wieder. 

Landhaus: nostalgische Romantik

Unbeschwert, leicht und mit einem Hauch von Romantik präsentiert sich der Landhausstil. Holz ist das wesentliche Material: Über den Altholz-Boden sind schon viele Generationen getrappelt, filigrane Möbel wie eine geflochtene Rattansitzgruppe laden zum Dösen ein, und hell getünchte Holzfensterläden sorgen für die optimalen Lichtverhältnisse im Inneren. Die vorherrschenden Farben sind helle Töne wie Weiß und Beige, weshalb hier die Wahl auch auf helles Holz wie Birke, Ahorn oder Eiche fällt. In der modern interpretierten Landhaus-Küche sind die typischen Fronten mit Zierleiste kein Muss mehr, vielmehr machen natürlich belassene, helle Holzfronten und Arbeitsplatten, gerne auch mit sichtbaren Astzeichnungen, sowie die typischen, offenen Regale den modernen Landhaus-Stil aus. 

Orientalisch: 1001 Nacht 

Opulent, edel und durchaus üppig in Farben, Accessoires und Deko ist der orientalische Stil. Kühle Leinen, weicher Samt und leichte Seide treffen im Interieur auf Accessoires aus glänzenden Edelmetallen sowie viel dunkel-rötliches Holz - typisch sind etwa das dunkle Nussholz oder das rötliche Zedernholz. Aufgrund der üppigen Deko dürfen die Möbel gerne massiv und schlicht ausfallen, allerdings passen auch hölzerne Paravents mit edlen Schnitzarbeiten sowie verzierte Lampen oder Truhen aus edlem Holz bestens ins orientalische Bild.