Chaos in der Wohnung? Nicht mit diesen Tipps

Aufräumen ist nicht gerade etwas, das man gerne tut. Allerdings ist es ein notwendiges Übel, um sich in den eigenen vier Wänden wohlzufühlen. Wir haben hier sieben wertvolle Tipps, die Chaos in der Wohnung vermeiden.

Chaos-in-Wohnung.jpg
Diese Tipps verhindernn Chaos in der Wohnung Foto: Artush/iStock/Thinkstock

1. Zeitungsstapel

Jeder hat eine Sammlung alter Zeitungen oder Magazine bei sich Zuhause. Damit dieser Stapel dekorativ und nicht chaotisch wirkt, empfehlen wir die Zeitungen entweder in einer Schublade zu verstauen, oder ein Dekoelement daraus zu machen. Sie könnten sich beispielsweise einen stylischen Zeitungsständer kaufen, der peppt den Raum auf und der chaotische Zeitungsstapel ist verräumt.

2. Bücherregale

Ein zugestelltes Bücherregal engt den Raum ein und vermittelt das Gefühl von Unruhe. Daher empfehlen wir Ihre Lieblingswerke auszusortieren und die einzelnen Regale bis zur Hälfte damit zu bestücken. Die Bücher wirken dekorativ und an die frei gewordenen Plätze stellen Sie bespielsweise eine schöne Vase.

3. Körbe

Eine Wohnung wirkt ordentlich, wenn alles seinen Platz hat und so wenig wie möglich herumliegt. Einzelne Teile wie die Fernbedienung für den Fernseher, Kabel oder auch Dekosachen, die nicht zur Jahreszeit passen, können in Körben verstaut werden. Auf diese Weise schaffen Sie sehr schnell Ordnung in Ihren Wohnräumen.

4. Küchenregale ausmisten

Damit die Küche immer sauber und aufgeräumt ist, sollten wenig Küchengeräte auf der Arbeitsfläche stehen. Versuchen Sie so viel wie möglich in den Schränken zu verstauen und wenn Sie merken, dass der Platz darin immer weniger wird, ist es an der Zeit auszumisten und sich von alten Schüsseln und Töpfen zu trennen.

5. Dokumente archivieren

Einzelne Dokumentenmappen oder wichtige Papiere sammeln Sie am besten in einer dekorativen Box oder farbigen Kartons. Diese können auch im Bücherregal verstaut werden.

 

Ein von Carole Reid (@clreid56) gepostetes Foto am

6. Sammlungen minimieren

Mit den Jahren sammeln sich so einige Schätze in einer Wohnung an. Manche davon sind richtige Erinnerungsstücke und vor allem von sentimentalem Wert. Diese Dinge verleihen einem Zuhause Gemütlichkeit und persönlichen Charakter. Dabei sollte man aber darauf achten, dass diese Sammlungen nicht zu groß und immer wieder ausgemistet werden.

7. Bett machen

Wenn das Bett schön gemacht ist, wirkt das gesamte Schlafzimmer aufgeräumt und ordentlich.

 

Ein von jrjop (@jrjop) gepostetes Foto am