Diese fünf Benimmregeln hat jeder schon gebrochen!

Sie sind wahrscheinlich der Meinung, dass Ihr Benehmen exzellent ist. Trotzdem kann es sein, dass Sie den ein oder anderen schwerwiegenden Fehler machen, ohne sich dessen überhaupt bewusst zu sein.

benimmregeln-gebrochen.jpg
Welche dieser Benimmregeln haben Sie bereits gebrochen? Foto: Rawpixel/iStock/Thinkstock

1. Die richtige Begrüßung

Eine Begrüßung sollte niemals im Sitzen stattfinden. Wenn jemand auf Sie zukommt und Ihnen die Hand reicht, ist es angebracht aufzustehen. So will es die Etikette - ganz egal, ob Sie ein Mann oder eine Frau sind.

2. Küsschen links, Küsschen rechts

In jedem Land begrüßen sich die Menschen anders. Während in Österreich ein Händedruck gängig ist, begrüßen sich auch viele Menschen mit einem Küsschen links und rechts. Wichtig ist dabei, dass sich nur die äußeren Wangenknochen berühren und keinesfalls Lippen zu spüren sind.

3. Gläser halten

Egal ob Sie Wasser oder Wein trinken, wenn das Glas einen Stiel hat, sollten Sie es auch an diesem halten.

4. Suppe löffeln

Eine Regel, die viele bereits kennen und trotzdem gerne ignorieren: Suppe sollte immer nach Außen - von Ihnen weg- gelöffelt werden.

5. Fertig gegessen?

Wenn Sie fertig gegessen haben, werden Messer und Gabel parallel zueinander am rechter Tellerrand platziert. Soweit so gut, aber vergessen Sie nicht, Ihre Serviette links neben das Teller zu legen, um zu signalisieren, dass abserviert werden kann.

Mehr zum Thema: