3 Geheimtipps: So fällt das Garteln ganz leicht

Sie wollen es endlich angehen und sich den Traum vom eigenen Garten erfüllen? Dann lesen Sie diese drei Geheimtipps und es kann nichts mehr schief gehen!

3-geheime-tipps-garteln.jpg
Haushaltstipps beim Garteln Foto: AlexRaths/iStock/Thinkstock

1. Essig vertreibt Unkraut

Es ist nicht nötig chemische Mittel im Garten zu sprühen oder mühevoll jedes ungeliebte Gräschen auszuzup fen. Füllen Sie einfach Essig in eine Sprühflasche und benetzen das Unkraut damit. Nach wenigen Tagen sterben die Gräser ab, passen Sie aber gut auf, dass keine anderen Pflanzen damit besprüht werden, denn Essig ist giftig für alle Gattungen.

2. Setzlinge gedeihen in Zitronenschale

Übriggebliebene Zitronenschalen können ab sofort recycelt werden, denn Setzlinge gedeihen darin so gut wie nirgendwo anders. Alles was Sie dafür tun müssen, ist ein paar Löcher in den unteren Teil der Schale zu machen und mit Erde aufzufüllen.  Der Setzling wird direkt in der Mitte der Zitrone eingesetzt und kann wachsen.

3. Knoblauch und gemahlener roter Pfeffer

Um Schädlingen vorzubeugen, mischen Sie zehn Knoblauchzehen, einen Esslöffel gemahlenen roten Pfeffer und einen halben Liter Wasser zusammen. Geben Sie das Gemisch mit einem Spritzer Spülmittel in eine Sprühflasche. Nun spritzen Sie alle Pflanzen ein, die von Schädlingen befallen sind und im Nu verschwinden die Tierchen.

Mehr zum Thema: