Tirols einziger Winterklettersteig

Das gibt es nur einmal in Tirol: Der einzige Winterklettersteig liegt nahe der Riffelbahn-II-Bergstation auf 2.645 Metern oberhalb von St. Anton am Arlberg.

TirolWerbung_683765 Kopie.jpg
Foto: Tirol Werbung/Thomas Klimmer

Hoch oben und doch ganz sicher: Durchgehend sorgt ein Drahtseil für einen sicheren Aufstieg, der Touren-Freaks zur 850 Meter langen, hochalpinen Gratüberschreitung führt. Die wagemutigen Kletter werden mit einem traumhaften Blick über die gesamte Verwallgruppe und die Lechtaler Alpen, bei schönem Wetter gar bis Südtirol, belohnt.

An der Rossfallscharte auf 2.732 Metern angekommen, wartet schon die nächste freudige Überraschung: Die Abfahrt durchs freie Gelände führt entweder durchs Malfontal nach Pettneu oder übers Moostal zurück nach St. Anton.

Was man für den Spaß im Schnee unbedingt braucht, sind neben Ski oder Snowboard eine Klettersteigausrüstung mit Gurt und Karabiner und natürlich Tourenschuhe. Perfekt ausgerüstet, steht dem wildromantischen Klettervergnügen nichts mehr im Wege.

Mehr zum Thema: