Ungewollt schwanger: Tee macht Antibaby Pille unwirksam

Stellen Sie sich vor, Sie nehmen die Pille und werden trotzdem schwanger. Davor haben viele Frauen Angst. Um eine ungewollte Schwangerschaft auszuschließen, sollten Sie bei der Einnahme der Antibaby-Pille deswegen lieber auf folgenden Tee verzichten.

Schwangere Frau
Vorsicht bei Detox-Tee: Pille kann versagen. Foto: iStock/Yobro10/Thinkstock

Wenn Sie sich gerade einen Entschackungs-Tee gönnen und gleichzeitig die Pille nehmen, dann sollten sie aufpassen: Bestimmte Detox-Tees können die Wirkung der Antibaby Pille herabsetzen. Diese Erfahrung haben zahlreiche Frauen aus Großbritannien gemacht, die nun vor der Detox-Teesorte namens "Bootea" warnen.

Verhütung: Vorsicht bei Detox-Tee und Pille

"Bootea" ist eine der größten Detox-Marken in England. Doch neben seiner entgiftenden Eigenschaften hat der Tee auch eine abführende Wirkung. Deswegen erklärt der Herrsteller auf seiner Homepage, dass man den Entschlakungs-Tee in Verbindung mit der Pille besser abens zu sich nehmen sollte.

Antibaby Pille
Die Wirkung der Antibaby Pille wird durch Detox-Tee herabgesetzt. Foto: iStock/belchonock/Thinkstock

"Je nach Art und Menge der eingenommenen Hormone setzt die Wirkung etwa zwei bis vier Stunden nach der Einnahme ein. Kommt es in diesem Zeitraum zu starkem und wiederholtem Durchfall oder muss die Anwenderin nach der Einnahme der Pille erbrechen, besteht das Risiko einer ungeplanten Schwangerschaft", klärt das Medizinportal mydoc.de auf.

Natürlich haben nicht alle Detox-Tees einen abführende Effekt. Um kein Risiko auzuschließen, sollten Sie vor der Einnahme von entschlackenden Tees die Packungsbeilage lesen und ihren Arzt oder Apotheker fragen.

Mehr zum Thema: