Einfacher Trick: So beschlägt Ihr Badezimmerspiegel nie wieder

Wer kennt das nicht? Nach dem Duschen möchte man sich vor dem Spiegel zurecht machen – doch der ist leider ganz beschlagen. Dieses Ärgernis gehört ab jetzt aber der Vergangenheit an: Wir verraten, wie der Badezimmerspiegel trotz Dampf klar bleibt.

Spiegel putzen
Trick verhindert, dass Ihr Badezimmerspiegel beschlägt. Foto: iStock/gpointstudio/Thinkstock

Wer sich nach dem Vollbad oder einer heißen Dusche im Badezimmer vor dem Spiegel zurecht machen will, muss ab jetzt keine Zeit mehr mit Wischen vergeuden, wenn der Spiegel vom Dampf mal wieder völlig trüb ist. Mit einem einfachen Trick können Sie nämlich verhindern, dass Ihr Badezimmerspiegel beschlägt. Alles, was Sie dazu brauchen, ist Glasreiniger und Zahnpasta.

Nie wieder beschlagene Spiegel: So funktioniert es

Zahnpasta
Zahnpasta legt sich ein Schutzfilm auf das Glas. Foto: iStock/monkeybusinessimages/Thinkstock

Putzen Sie den Spiegel wie gewohnt mit Glasreiniger und reiben Sie diesen dann mit Zahnpasta ein. Anschließend waschen Sie diese mit einem feuchten Tuch wieder ab. Die Zahnpasta bildet einen Schutzfilm auf der Glasoberfläche, der das Beschlagen verhindert. Nun können Sie den Spiegel wie gewohnt polieren – und der Ärger mit dem beschlagenen Badezimmerspiegel bleibt Ihnen erspart, wenn Sie das nächste Mal aus der Dusche steigen.

PS. Zahnpata eignet sich auch ideal um matte Auto-Scheinwerfer wieder auf Hochglanz zu bringen: