Cool bleiben: 6 wirksame Schlaftipps für schwüle Sommernächte

Auch wenn man die Sonnenstrahlen den ganzen Tag lang genossen hat, spätestens zum Einschlafen setzt das feuchte und warme Klima vielen zu und raubt im Extremfall den Schlaf. Wir verraten, wie Sie trotz Hitze friedlich vor sich hin schlummern.

Schlafen
Die Hitze kann einem vor allem nachts zu schaffen machen Foto: Ammentorp Photography/iStock/Thinkstock

Na, auch mal wieder kein Auge zubekommen? Oder in der Nacht dauernd aufgewacht und stundenlang hin und her gewälzt? Die derzeit tropischen Temperaturen können einem schnell mal den Schlaf rauben. Nein, beschweren wollen wir uns an dieser Stelle natürlich nicht, dass der Sommer endlich da ist. Aber diese Tipps für eine erholsame Nachtzeit wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten, wenn Ihr Schlafzimmer mal wieder einer Sauna gleicht.

Tipp 1: Möglichst kühl halten

An Sahara-Tagen sollte die gesamte Wohnung bereits tagsüber möglichst kühl gehalten werden. Das gilt vor allem für das Schlafzimmer. Schließen Sie die Fenster und fahren Sie die Rollläden herunter bzw. ziehen Sie die Vorhänge zu. Das empfiehlt sich selbst wenn die Sonne nicht direkt in den Raum scheint.

Tipp 2: Clever lüften

Geschlossene Fenster bedeuten jedoch nicht, dass Sie gar nicht mehr lüften soll. Jedoch sollten Sie dafür den richtigen Zeitpunkt auswählen. In den frühen Morgenstunden und spät Abends ist die Luft am kühlsten.

Fenster Frau
Am besten in der Früh oder spät am Abend lüften Foto: lzf/iStock/Thinkstock

Tipp 3: Nasse Handtücher

Wenn Sie bei offenem Fenster schlafen, können Sie für einen zusätzlichen Kühlungseffekt ein nasses Handtuch über das Fenster hängen. Achten Sie jedoch darauf, dass keine Zugluft entsteht, da sonst schnell eine Verkühlung droht.

Tipp 4: Versteckte Wärmequellen

Fernseher, Computer und Ladekabel geben sogar im Standby-Modus sehr viel Wärme ab, weshalb sie ganz abgeschaltet werden sollten.

Kabel
Ladekabel geben viel Hitze ab, deshalb immer ganz ausstecken Foto: sakchaiphoto/iStock/Thinkstock

Tipp 5: Kühlflasche

Auch die Wärmeflasche kann bei tropischen Umständen für Linderung sorgen. Natürlich nur mit dem richtigen Inhalt: Mit kaltem Wasser vollfüllen und in den Kühlschrank legen. Beim Schlafengehen einfach zwischen die Füße legen.

Tipp 6: Richtig duschen

Last but not least: Eine Dusche kann das Einschlafen erleichtern, jedoch nur wenn die Temperatur richtig eingestellt ist. Eiskaltes Wasser regt die Schweißproduktion nur noch mehr an, weshalb Sie sich idealerweise nur lauwarm abduschen sollten.

Mehr zum Thema: