Innovatives Gel stoppt Blutungen im Nu!

Ein Jugendlicher hat eine Substanz erfunden, auf die Wissenschaftler bislang nicht gekommen sind. Ein Gel auf Algen-Basis stoppt Blutungen innerhalb weniger Sekunden und ahmt die natürliche Wundheilung nach.

BLut.jpg
Gel wirkt wie Wunderpflaster! Foto: Vonschonertagen/ Thinkstock

In den USA ist das Wundermittel „Vetigel“ bereits in der Veterinärmedizin zugelassen und könnte in Zukunft bei verwundeten Unfallopfern auf den Straßen oder im OP-Saal eingesetzt werden. Gerade in Notfällen sterben viele Patienten an schweren inneren sowie äußeren Verletzungen, da die Blutungen nicht schnell genug gestoppt werden können.

Gel als Schutzhaut

Das Meeresalgen-Gel funktioniert wie die natürliche Wundheilung, nur um ein Vielfaches schneller. Es wird in den Wundrand gespritzt und zieht sich wie eine Schutzhaut über die verletzte Stelle. Die Blutung wird gestoppt!

Im Labor des Großvaters

Entwickelt wurde das blutstillende Gel im Labor des Großvaters von Joe Landolina – damals noch 17 Jahre alt - der sich mit biochemischen Experimenten leidenschaftlich gerne auseinandersetzt. Der junge Forscher hofft, dass sein Gel mit 2016 auch für Tests mit Menschen zugelassen wird. Der nun 22-Jährige arbeitet als Pharma-Unternehmer in New York. 

Mehr zum Thema: