Fünf Tricks: So packen Sie den Koffer richtig!

Was soll ich nur einpacken? Diese Frage stellt sich jedes Mal, wenn eine Reise ansteht. Damit Sie in Zukunft genau wissen, wie und was Sie einpacken sollen, haben wir hier fünf Tipps, die Ihnen das Packen erleichtern.

Koffer_packen.jpg
So ist der Koffer schnell gepackt Foto: lzf/iStock/Thinkstock

Es gibt nichts Schlimmeres, als die falsche Kleidung im Koffer zu haben, wenn man auf Reisen ist. Damit Ihnen das nicht passiert, haben wir fünf Tricks, mit denen der Koffer immer richtig gepackt ist.

1. Rollen Sie die Kleidung ein

Dieser Trick hat mehrere Vorteile. Denn er spart Platz und Zeit, da die Kleidungsstücke schneller eingerollt sind, als sorgfältig zusammengelegt. Außerdem können durch das Einrollen keine Falten in den einzelnen Teilen entstehen.

2. Socken in Schuhen verstauen

Um so viel wie möglich in Ihren Koffer packen zu können, ist es wichtig, dass jeder freie Platz ausgefüllt ist. Daher lautet unser Tipp, die Socken in den Schuhen zu verstauen. So haben Sie wieder etwas mehr Platz für andere Dinge.

3. Zwei Oberteile pro Hose

Um so viele Kombinationen wie möglich aus Ihrer mitgenommenen Kleidung zusammenstellen zu können, sollten Sie pro Hose oder Rock jeweils zwei passende Oberteile einpacken. So sehen die Outfits immer anders aus.

4. Kleidungstücke umdrehen

Um die ungeliebten Falten zu vermeiden, drehen Sie die Kleidungsstücke einfach um und legen oder rollen sie so zusammen. So bleibt alles glatt und faltenfrei.

5. Schwere Sachen nach unten

Dieser Trick ist besonders hilfreich, wenn Sie mit einem Rollkoffer unterwegs sind. Da die eingepackten Dinge im Koffer bei jeder Bewegung herumwandern, macht es Sinn die schwersten Sachen nach unten zu packen, so werden die anderen Kleidungsstücke nicht platt gedrückt.

Mehr zum Thema: