Pornos im Cockpit: Piloten droht Kündigung!

Dass sich die Piloten der kanadischen Fluglinie während der Flüge mit Pornos die Zeit vertreiben, stößt den Bossen von Air Canada schwer auf. Doch alle Verbote bringen nichts: Das Flugpersonal will sich den Spaß nicht verderben lassen.

Was tun Piloten während des Flugs? Das ist hier die Frage - Cover
Was tun Piloten während des Flugs? Das ist hier die Frage Foto: thinkstockphotos.com

Seit vor sechs Jahren eine Pilotin pornografisches Material im Cockpit entdeckte, darunter auch allerhand Schauerliches, kommt die Air Canada nicht zur Ruhe. Denn allen Abmahnungen, Drohungen und Vorträgen zum Trotz frönen die betreffenden Piloten unbeeindruckt ihrer Leidenschaft.

Kündigung möglich

Chefpilot Rod Graham spricht in seinem Brief an die Belegschaft endgültig Klartext: Nimmt der Porno-Eklat kein Ende, dann drohen Sanktionen, die bis zur Kündigung reichen können. Nicht zuletzt aus Sicherheitsgründen, wie ein weiterer Vertreter der Piloten unterstreicht: "Das Lesen von unangebrachtem Material ist eine totale Ablenkung. Dinge können schief laufen."

Was machen die Piloten?

Ob die Piloten auf ihr vermeintliches Recht, sich die Arbeitszeit auf diese Weise vertreiben zu dürfen, pochen oder Einsicht zeigen? Den Passagieren ist jedenfalls ersteres zu wünschen ...

Zum Thema:

Piloten als Helden: Die extremsten Landemanöver

Mehr zum Thema: