Fesch'Markt Wien: Zum 10. Mal fesch wie nie in Ottakring

Es wird wieder fesch! Mehr als 200 Designer zeigen ihre kreativen Arbeiten. Und gegessen wird bei der 10. Auflage des Fesch'Markts auch noch. Hingehen lohnt sich!

feschmarkt.jpg
Kleidung, Produktdesign, Schmuck, uvm. beim Fesch'Markt.  Foto: PR/Feschmarkt

Drei Tage purer Marktgenuss steht uns von 12. bis 14. Juni in der Ottakringer Brauerei ins Haus. In den vergangenen zehn Jahren hat sich der Fesch'Markt zu Wiens größtem Marktplatz für Kreative gemauert. Heuer liegt der Schwerpunkt bei Delikatessen, auf mehr als 400 Quadratmetern steigt ein eigenes Food Festival. Freunde von Produktdesign, Handwerk, Kunst, Mode, Kids Design, Bikes & Boards, Schmuck & Co. können bei mehr als 200 teilnehmenden Künstlern garantiert neue Designtrends aufspüren und sich das eine oder andere Unikat sichern. Der Eintritt liegt bei 4 Euro, geöffnet ist am Freitag von 14 bis 22 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 20 Uhr.

Fesche Side-Events

Das Volxkino zeigt am Freitag, 21.30 Uhr, "Gruber geht" als Open Air in der Ottakringer Brauerei und am Samstag steigt in unmittelbarer Nachbarschaft im Ragnarhof um 22 Uhr die FÊTE'FESCH. Mit DJ Anna Leiser und Deep Baked. 

Mehr zum Thema: