Diese typischen No Go-SMS verärgern Partner nur!

Liebe, Zuneigung und Freundschaft lässt sich in geschriebener Form auf unterschiedliche Weise vermitteln – genauso wie Verärgerung oder gespielte Gleichgültigkeit. Das könnte die Beziehung gefährden.

No-Go-SMS
Die Spannung steigt... Foto: KristinaJovanovic/iStock/Thinkstock

Eine SMS kommt der transportierten Emotion in der Stimme keinesfalls nah, aber sie stellt eine bequeme Form der Kommunikation dar. Es gibt jedoch einige Beispiele, die laut Paartherapeuten eine Beziehung eher lahmlegen, den Partner oder die Partnerin verärgern und unnötige Spannungen erzeugen können. Hier sind die größten No Go-SMS!

Sensibler Inhalt

Fangen Sie keinen Streit per SMS oder WhatsApp an, indem Sie Ihr Herz über ein sensibles Thema in einer romanähnlichen Nachricht ausschütten! Wer mit Kritik losfeuert, sollte davon ausgehen, eine ähnliche Wucht zurückzuerhalten, wodurch es in sehr vielen Fällen zu einem Wortgefecht kommt, in dem aus einer Mücke ein Elefant gemacht und später meist bereut wird. Die zweite Option ist, dass Sie gar keine Antwort erhalten, was nicht weniger ärgerlich ist. Wenn Sie schon Kritik äußern müssen oder möchten, dann verbal, denn nur so können alle Emotionen vermittelt und aufgenommen werden, die es Ihnen und dem Partner ermöglichen, beide Standpunkte überhaupt nachzuvollziehen.

Kurz und knapp

Der „Daumen hoch“-Emoji ist – obwohl er eine postive Bedeutung hat - nur in wenigen Situationen adäquat, meistens jedoch ärgerlich und auf mysteriöse Weise ignorant, vor allem, wenn die Stimmung zwischen Ihnen ohnehin schon im dunkelgrünen Bereich ist. Genauso wenig ratsam sind kurze Wörter, die nochmals abgekürzt werden, wie beispielsweise „K“ (von „OK“). Das führt nicht selten zu unnötigen Gedanken beim Partner. Sie können Ihre Nachrichten ruhig kurz halten, aber verwenden Sie ein, zwei mehr Wörter. Sowohl in der Sprache als auch in der Schrift möchte man mit seinem Kurzangebundensein etwas transportieren.

Keine Antwort

Auch keine Reaktion ist eine Reaktion, denn durch die Absenz einer Antwort kommunizieren wir ebenfalls etwas! Wenn Sie eine Nachricht ewig ignorieren, kann das beim Partner zu einer gewissen Spannung führen, denn Sie vermitteln ihm oder ihr Ignoranz. Wenn keine Zeit ist, melden Sie, dass Sie sich später genauer damit auseinandersetzen werden.