Dieser eine Faktor macht attraktiv und weckt Liebesgefühle!

"Man kann sich eben nicht aussuchen in wen man sich verliebt", diesen Spruch haben Sie bestimmt schon oft gehört. Wissenschaftler haben jetzt einen Faktor gefunden, der uns für andere attraktiv macht und Liebesgefühle wecken kann.

ein-faktor-macht-attraktiv-liebespaar.jpg
Ein einziger Faktor macht attraktiv! Foto: gpointstudio/iStock/Thinkstock

Es ist ein unglaubliches Gefühl, wenn man Hals über Kopf in jemanden verliebt ist. Genauso überwältigend und wunderschön es ist, so unerklärlich ist es auch, dass eine andere Person so starke Gefühle in einem wecken kann. Eine Studie der Universität Lübeck hat nun einen Faktor gefunden, der das intensive Liebesgefühl erklärt.

Emotionen sind der Schlüssel

„Wenn man fähig ist die Handlungen und Emotionen eines anderen Menschen zu verstehen, dann macht das diese Person sehr attraktiv für uns“, erklärt die Autorin der Studie Silke Anders. In anderen Worten: Wir fühlen uns zu Menschen hingezogen, deren Gefühlswelt wir leicht einordnen und nachvollziehen können. 

Studie zeigte klare Ergebnisse

In einer Studie wurden 90 Probanden Videos gezeigt, in denen Frauen dem Anschein nach Angst und Traurigkeit ausdrückten. Danach wurden sie gefragt, wie sie den Gefühlzustand der Frauen einschätzen würden. Die Ergebnisse zeigten, dass diejenigen, die sich über die Gefühle der Frauen in den Videos sicher waren, sich auch mehr zu ihnen hingezogen fühlten. Mit einer hohen Sicherheit der Gefühle und steigender Anziehung wurde auch die Gehirnaktivität im Bereich des Belohnungssystems erhöht. „Aus meiner Sicht sind die Ergebnisse sehr spannend, denn sie zeigen klar, dass das emotionale Verständnis und die persönliche Anziehung mit den Gehirnen der beiden Menschen zusammenhängt und es bestimmt auch darüber wie gut jemand zusammenpasst“, sagt Anders weiter.