Leckeres Rezept für griechischen Salat: Mit Olivenöl schön in den Sommer

Aus der mediterranen Ernährung ist Olivenöl nicht mehr wegzudenken. Das Besondere am "Gold des Südens": Es ist nicht nur gesund, sondern dient auch der Schönheit. Das ultimative Beauty-Rezept zum Nachkochen: Griechischer Salat.

Noan Rezept
Guten Appetit! Foto: NOAN

Dass Olivenöl eines der gesündesten Lebensmittel ist, ist allgemein bekannt. Es wirkt sich positiv auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes und Übergewicht aus. Aber wussten Sie, dass es auch schön von innen macht? Oliven sind reich an Vitamin E, welches den Alterungsprozess menschlicher Zellen verzögert. Auch unsere Haare profitieren maßgeblich von den ungesättigten Fettsäuren.

Griechischer Salat
Margit und Richard Schweger von NOAN in der Küche Foto: NOAN

"Auch wenn der Urlaub im Süden noch eine Zeit dauert, kann man sich ganz einfach den mediterranen Lifestyle nach Hause holen. Mit unserem Lieblingsrezept für heiße Tage – dem "Griechischen Salat à la Schweger" – starten Sie schön, schlank und gesund in den Sommer", so Margit und Richard Schweger von "NOAN Olive Oil".

Zutaten für Schwegers' Griechischen Salat

• 2 sonnengereifte, fleischige Paradeiser
• 1 Feldgurke
• 1 rote Zwiebel
• 1 grüner, dünnwandiger Spitzpaprika
• ein paar Kapern
• ein paar Oliven – schwarz, oder grün je nach Lust
• 1 Schnitte Fetakäse
• Salz • Pfeffer
• Oregano frisch oder getrocknet
• Essig
• NOAN Olive Oil Pure (Wir nehmen immer NOAN Pure, nicht nur weil es aus Griechenland stammt, sondern auch weil es besonders gut zu sommerlich-leichten Gerichten passt)

Noan Rezept
Die Zutaten für den Salat Foto: NOAN

Zubereitung

Die Paradeiser kurz mit kochendem Wasser übergießen, damit sich die Haut löst, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Gurke blättrig und die Zwiebel in feine Streifen schneiden, Paprika von Stiel und Kernen säubern und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Zusammen mit den Kapern in einer Schüssel mit Essig, NOAN Olive Oil Pure, Salz und Pfeffer marinieren. Fetakäse-Stücke auf dem Salat anrichten, mit Oliven dekorieren und mit Oregano bestreuen. Fertig!

Salat
Ein Muss: Hochwertiges Olivenöl Foto: NOAN

NOAN-Tipp: Ein paar Tropfen NOAN Olivenöl auf das fertige Gericht und den Tellerrand träufeln, sieht nicht nur sehr dekorativ aus, sondern gibt dem Griechischen Salat auch noch einen zusätzlichen Geschmacks-Kick!

Noch mehr mediterrane Rezepte finden Sie auf gutekueche.at

Mehr zum Thema: