Gesund essen im Büro: Die besten Tipps für richtige Ernährung im Office

Oft sind die Tage im Büro durch Hektik und Stress gekennzeichnet. Zusätzlich zu den vielen Aufgaben auch noch auf die richtige Ernährung zu achten fällt da vielen schwer. Wir verraten, wie man sich in der Arbeit figurbewusst und gesund ernährt.

Gesund essen im Büro
Mit der richtigen Ernährung bleibt man fit für die Arbeit Foto: Thinkstock

Das Telefon klingelt fast ununterbrochen, der Chef legt einen weiteren Stoß Akten auf den Tisch und das Meeting am nächsten Tag muss auch noch dringend vorbereitet werden – der Büroalltag ist bei vielen Menschen oft sehr turbulent. Die meisten kommen irgendwann am späten Nachmittag drauf, dass sie an diesem Tag noch gar nichts gegessen haben und holen sich kurzerhand in der Kantine oder am Würstelstand um die Ecke etwas zu essen. Das Problem daran: Diese Speisen sind meist sehr zuckerhaltig, fettig und kurzgesagt ungesund. Durch sie nimmt man mit der Zeit nicht nur zu, sondern auch die Leistungsfähigkeit sackt nach solchen Mahlzeiten rapide ab. Doch wie kann man diese Ernährungsfallen vermeiden? Wir verraten die besten Tipps für gesundes Essen am Arbeitsplatz.

Frühstück nicht vergessen und auf Zwischensnacks achten

Oft kommt das erste Hungerfühl gegen 11 Uhr Vormittags. Und hier begehen viele schon der ersten Fehler und greifen zu den falschen Zwischensnacks, wie beispielsweise Schokolade oder Chips. Im schlimmsten Fall werden diese noch mit Energy Drinks runtergespült. Dann fängt der Blutzuckerspiegel an verrückt zu spielen und man leidet den Rest des Tages unter Heißhungerattacken. Deshalb ist vor allem ein nährstoffreiches Frühstück wichtig, welches Sie bis zum Mittagessen satt hält. Unser Tipp: Brot und Müsli aus Vollkorn füllen die leeren Energiespeicher im Nu auf und vermeiden erste Leistungstiefs am Vormittag.

Gesund essen im Büro
Nehmen Sie sich öfter mal Obst mit in Ihr Büro Foto: Thinkstock

Und was das Thema der Zwischensnacks angeht: Misten Sie Ihre geheime Süßigkeitenlade im Büro aus und füllen Sie sie mit Nüssen, Vollkornkeksen und getrockneten Früchten auf. So greifen Sie beim kleinen Hunger zwischendurch gleich zu den richtigen Optionen. Auch frisches Obst und Gemüse sollte man regelmäßig für das Office einkaufen.

Figurkiller zu Mittag vermeiden

Auch wenn das Essen in der Firmenkantine sehr lecker ist und Imbissbuden so praktisch sind, die dort verkauften Speisen setzen sich bei regelmäßigem Verzehr gnadenlos auf der Hüfte fest. Unser Tipp: Bereiten Sie Ihr Mittagessen bereits zu Hause vor, auch wenn Sie diese extra 30 Minuten lieber im Bett verbringen würden. Ein optimales Mittagessen besteht aus einer Kombi von Eiweiß und gesunden Kohlehydraten, also beispielsweise gedünsteten Fisch mit braunem Reis und Gemüse. Wer keine Mikrowelle in der Arbeit hat, kann mit ein wenig Kreativität tolle Salate für seine Pause zaubern.

gutekueche.at verrät, wie man mit Dampfgaren gesund und schnell kochen kann

Mehr zum Thema: