Diese drei Toast-Varianten sind besonders lecker!

Wenn man am Abend nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommt, ist man selten in der Stimmung groß aufzukochen. Lecker sollte das Abendessen aber trotzdem sein und im Idealfall auf warm. Wir haben drei tolle Toast-Varianten für Sie.

Weekend_Toast-Acocado-Basilikum.jpg
So schmeckt der Toast richtig lecker Foto: nata_vkusidey/iStock/Thinkstock

Diese drei Toast-Variationen sind schnell gemacht und sehr lecker. Welches schmeckt Ihnen am besten?

1. Toast mit Lachs und Frischkäse

Zuerst geben Sie das Toastbrot ins Backrohr oder den Toaster. Das Brot sollte goldbraun sein. Danach können Sie einfach Frischkäse oder Butter auf den Toast geben und geräucherten Lachs darauf. Till verfeinert den schmackhaften Abendsnack.

Weekend_Lachs-Toast.jpg
Toast mit Lachs und Frischkäse Foto: lisaaMC/iStock/Thinkstock

2. Toast mit Pilzen und Rührei

Dafür muss Butter in einer Pfanne erhitzt und rund 100 Gramm aufgeschnittene Pilze hineingeben werden. Während diese etwas braten, schlagen Sie je nach Hungergefühl zwei bis drei Eier auf und verrühren sie mit einer Gabel. Geben Sie noch Pfeffer, Salz und Gewürze Ihrer Wahl hinzu. Danach kommen die Eier zu den Pilzen in die Pfanne. Dannn toasten Sie das Toastbrot und legen das fertige Rührei mit Pilzen darauf. Kleiner Tipp: Ein Joghurt-Tip mit zwei Spritzern Zitrone, Salz, Pfeffer und Knoblauch passt besonders gut dazu.

Weekend_Pilze-Rührei-TOast.jpg
Rührei mit Pilzen auf Toast Foto: kabVisio/iStock/Thinkstock

3. Avocado Toast

Zuerst wird die Avocadocréme zubereitet. Dafür schälen Sie zwei Avocados und zerstampfen Sie mit einer Gabel. Geben Sie Salz, Pfeffer, etwas Zitrone, Petersilie und Kardamom hinzu und verrühren Sie alles gut. Danach toasten Sie das Brot und geben die leckere Créme zwischen die zwei Toastbrote. Je nach belieben können Sie noch ein Spiegelei braten und ebenfalls zwischen die Brote legen.

ThinkstockPhotos-472687164.jpg
Avocado Toast mit Kräutern und Spiegelei Foto: VankaD/iStock/Thinkstock

Mehr zum Thema: