Schritt für Schritt: So wird das Steak perfekt!

Wie gelingt das perfekte Steak in der Pfanne? Eine Glaubensfrage, die sich nicht nur erfahrene Köche immer wieder stellen. Hier ein paar Tipps und Empfehlungen zu Vor- und Zubereitung des delikaten Fleischgerichts.

Steak: Die Machart macht's - Cover
Steak: Die Machart macht's Foto: thinkstockphotos.com

1. Das Steak sollte nicht zu dünn sein und eine Stärke von mindestens drei bis fünf Zentimetern haben. Etwa drei Stunden vor dem Braten das Steak aus der Kühlung nehmen, damit es Zimmertemperatur bekommt.

2. Steak vor dem Braten salzen, auf keinen Fall pfeffern.

Steak: Die Machart macht's
Steak: Die Machart macht's Foto: thinkstockphotos.com

3. Keim- oder Pflanzenöl in einer Teflonpfanne erhitzen, kein Olivenöl, Schmalz oder Butter verwenden.

4. Steak pro Seite eine Minute heiß anbraten, damit sich Röstaromen entwickeln können.

Beim Anbraten entwickeln sich Röstaromen - Cover
Beim Anbraten entwickeln sich Röstaromen Foto: APA (dpa/gms/Diagentur)

5. Pfanne vom Herd nehmen und in die Pfanne einige Scheiben altbackenes Brot legen. Die angebratenen Steaks auf das Brot setzen, damit es nicht nachgart. Dann das Steak mit der Pfanne für acht bis zehn Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze im Backofen nachgaren.

6. Danach in der Pfanne mit schaumiger Butter, Thymian oder Rosmarin und einer zerdrückten Knoblauchzehe kurz erhitzen - für das Aroma.

Steak: Die Machart macht's
Steak: Die Machart macht's Foto: thinkstockphotos.com

7. Steak vor dem Verzehr etwa drei Minuten ruhen lassen.

8. Vor dem Servieren auf Wunsch pfeffern und leicht salzen.

Tipps: So gelingt das Ganserl

Mehr zum Thema: