Fünf köstliche Rezept-Tipps für Gemüse-Muffel

Wer lieber einen großen Bogen um Salate und Rohkost macht, braucht vielleicht einfach nur einen kulinarischen Anreiz, um sich ausgewogener zu ernähren. Hier fünf leicht gemachte Gerichte, die Lust auf mehr Vitamine machen.

Die Liebe zu Gemüse kann man entwickeln - durch tägliche Übung - Cover
Die Liebe zu Gemüse kann man entwickeln - durch tägliche Übung Foto: Stockbyte/iStock/Thinkstock

1. Würzige Gemüsepfanne mit Gnocchi

Paprika in Tri-Colore, Zucchini und Schalotten sorgen für die Vitamine, die Gnocchi für die Stärkung, die Würze für Gaumenfreuden. Das Gericht ist einfach zuzubereiten und sättigt über Stunden. Für Kalorienbewusste: Ideal als Mittagessen.

2. Gemüselaibchen

Karotten, Sellerie, Zucchini, Karotten, Zwiebeln und Kartoffeln ergeben die Grundlage für die Laibchen, die in der Pfanne herausgebacken werden. Geübte können die Gemüsemasse nach Belieben variieren und abwandeln.

Die Liebe zu Gemüse kann man entwickeln - durch tägliche Übung
Die Liebe zu Gemüse kann man entwickeln - durch tägliche Übung Foto: GeorgeRudy/iStock/Thinkstock

3. Briam

In Griechenland ist das Ofengemüse ein beliebter Klassiker. Kartoffeln, Zucchini, Tomaten, Zwiebel und Knoblauch werden kombiniert und mediterran gewürzt.

4. Gemüsepfanne für Hühnerfilets

Asien lässt grüßen: Paprika, Mais und Lauch ergeben in Verbindung mit Sojasprossen und Sojaöl eine bekömmliche Beilage oder Hauptmahlzeit. In Verbindung mit Hühnerfleisch wirkt das Gemüse für Vitamin-Skeptiker gleich verlockender.

Die Liebe zu Gemüse kann man entwickeln - durch tägliche Übung
Die Liebe zu Gemüse kann man entwickeln - durch tägliche Übung Foto: Choreograph/iStock/Thinkstock

5. Bandnudeln mit Gemüse und Muskat-Sahnesauce

Karotten, Spinat und Zucchini bilden die bekömmliche Basis für das leichte Pasta-Gericht.