Vier Anwendungen: So wirkt Salz wahre Wunder!

Mit Salz sollte man es nicht übertreiben. Denn wenn es zu einer Überdosis kommt, kann das den Körper nachhaltig schädigen und sogar zum Tod führen. Richtig verwendet allerdings hat es eine heilende Wirkung.

Weekend_Salzstreuer.jpg
Zu viel Salz kann die Gesundheit schädigen Foto: Sebalos/Thinkstock

Versalzenes Essen ist ungenießbar. Aber auch zu viel Salz in der täglichen Ernährung kann Probleme verursachen. Im schlimmsten Fall kann Salz sogar zu Organversagen führen. Aber ganz ohne geht es eben auch nicht. Daher ist die Balance wichtig. Richtig dosiert hat Salz heilende Kräfte. Denn es wirkt desinfizierend. Außerdem ist es in jedem Haushalt zu finden und daher immer griffbereit. Hier finden Sie ein paar Tipps und Tricks.

Bei Schnupfen und Erkältungen

So funktioniert's: Einen Topf gefüllt mit Wasser aufkochen lassen und ein bis zwei Teelöffel Salz hinzugeben. Das aufgekochte Salzwasser von der Herdplatte nehmen und ein paar Minuten stehen lassen. Wenn die erste Hitze verdampft ist, kann man einfach ein Handtuch über den Kopf geben und sich über den Dampf des heißen Wassers beugen. Dann rund 15 Minuten lang tief durch die Nase einatmen. Bei Bedarf kann der Vorgang am nächsten Tag noch einmal wiederholt werden und der Schnupfen ist im Nu verschwunden.

Bei Bienen- und Mückenstichen

Dagegen hilft eine Paste, die aus Salz und Wasser gemischt wird. Man trägt sie auf den Stich auf und lässt sie eintrocknen. Das lindert den Schmerz und stoppt den Juckreiz.

Bei Halsschmerzen

In ein Glas mit Wasser einen Teelöffel Salz geben und mit einem Löffel verrühren. Dann nehmen Sie einen großen Schluck und gurgeln das Salzwasser rund eine Minute lang. Wiederholen Sie das bis zu fünf Mal. Das Salz tötet die Bakterien im Rachen ab.

Beautytricks mit Salz

Salz ist natürlich auch gut für die Schönheit. Angefangen von Honig-Salz Masken für das Gesicht bis zur Nagelpflege kann Salz für alles verwendet werden. Anwendungstipps finden Sie im folgenden Video.