Atemübung: So schlafen Sie in 60 Sekunden ein!

Manchmal will der Kopf einfach nicht einschlafen, obwohl der Körper schon sehr müde ist. Diese Momente kennt wir alle. Wir haben einen Trick für Sie, mit dem Sie sich in 60 Sekunden in den Schlaf atmen können.

Atemübungen zum Einschlafen
Atemübungen zum Einschlafen Foto: moodboard/Thinkstock

Schafe zählen, beruhigende Öle oder heiße Milch mit Honig. Es gibt viele Tipps, die beim schnellen Einschlafen helfen sollen. Falls Ihnen das alles Nichts bringt, haben wir hier die sogenannte „4-7-8“ Atemtechnik. Andrew Weill ist Arzt und hat die Übung entwickelt. „Diese Atmung beruhigt das Nervensystem , reduziert Stress und löst Anspannungen im Körper“, sagt er.

So funktioniert’s 

Bevor die Atemübung beginnt, drücken Sie die Zungenspitze ganz leicht gegen die Hinterseite der oberen Vorderzähne und lassen Sie sie während der gesamten Übung dort. Dann atmen Sie sehr fest durch den Mund aus. Danach schließen Sie den Mund und atmen ruhig und sanft durch die Nase ein. Zählen Sie dabei bis vier. Jetzt halten Sie den Atem an und zählen bis sieben. Danach atmen Sie wieder ruhig durch die Nase ein. Jetzt widerholen Sie diesen Vorgang weitere drei Mal. Beachten Sie dabei, dass das Ausatmen immer mit Druck durch den offenen Mund geschehen soll und das Einatmen sehr sanft und durch die Nase passiert.

Mehr zum Thema: