Champagner gegen Demenz? Die Rebsorte macht's aus

Von wegen „An apple a day keeps the doctor away“! Was wirklich (mental) gesund hält, ist neuesten Untersuchungen zufolge Champagner. Wissenschaftler meinen, drei Gläser am Tag würden Demenz und Alzheimer vorbeugen.

champagner-gegen-demenz
Champagner für besseres Gedächtnis Foto: Image Source Pink/Image Source/Thinkstock

Eine Zusammensetzung in den Rebsorten Spätburgunder und Müllerrebe soll Hirnerkrankungen vorbeugen und das Raumgedächtnis verbessern – das zumindest besagen die Untersuchungsergebnisse der Reading University. Die Resultate sollen dem Forscher Jeremy Spencer nach „enorm“ sein.

Moderater Konsum

Nachdem die Studie mit Ratten so erfolgreich ausgefallen ist, hoffen die Wissenschaftler auf genauere Ergebnisse durch Pensionisten. Bevor Sie jetzt aber die Korken knallen lassen: Es sind mehrere Erhebungen notwendig, um zweifelsfrei bestätigen zu können, dass Champagner tatsächlichen gegen Demenz und Alzheimer hilft.