Essen im Urlaub: So vermeidet man extra Pfunde auf den Hüften

Sommer, Sonne, Strand und... All-you-can-eat-Buffet. Der lang ersehnte Urlaub ist leider auch eine der größten Figurfallen. Wir verraten, wie Sie dank cleveren Tricks den überflüssigen Pfunden einen Strich durch die Rechnung machen.

essen
Unsere Tipps bewahren vor Gewichtszunahme im Urlaub Foto: Thinkstock

Endlich kann man sich mal wieder entspannen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Und beim Wort "Bauch" sind wir bereits beim richtigen Stichwort. Denn das Essen in Traumdestinationen schmeckt meist besonders gut. Ob All-you-can-eat-Buffet im Hotel, griechische Leckereien in der Taverne oder italienisches Eis – man lässt es sich verdienterweise gut gehen. Die Rechnung bekommt man nach der Heimkehr beim Blick auf die Waage präsentiert. Damit es nicht zu Frust kommt, verraten wir, wie man Gewichtszunahme im Urlaub vermeidet.

Zum richtigen Essen greifen

Vor allem Buffets in großen Hotels sind eine tückische Angelegenheit. Sie müssen natürlich nicht gleich vollends allen Leckereien entsagen, jedoch zahlt es sich aus, etwas genauer auf die Wahl zu achten. Greifen Sie morgens zu Müsli und Früchten, statt zu fettigen Ham & Eggs. Abends sollte man Kohlehydrate, wie Reis und Nudeln, reduzieren.

Buffet
Verlockendes Buffet Foto: Thinkstock

Versteckte Kalorienbomben

Sie haben den ganzen Tag lang gesund gegessen und gönnen sich abends ein paar leckere Cocktails ? Die beliebten Getränke schlagen in Sachen Kalorien nur leider ganz schön zu Buche, vor allem wenn darin Sahne enthalten ist. Deshalb lieber die Finger von Pina Colada & Co. lassen. Gönnen Sie sich lieber ein Glas Weißwein, welches um einiges kalorienärmer ist.

Besser zu Fuß

Mit dem Urlaub geht meistens auch ein gewisses Maß an Faulheit einher. Versuchen Sie trotzdem bei zu Fuß erreichbaren Orten auf das Taxi zu verzichten und die Strecke zu laufen. Und ein paar Extrarunden im Pool schaden auch nicht.

Die Diäten der Stars : So werden Promis ihren Speck los