Erdbeer-Spargel-Salat stillt Liebeshunger nach Obst und Gemüse

Dieser köstliche Sommersalat birgt ein gewisses Gefahrenpotential für alle Liebeshungrigen. Erdbeeren und Spargel gelten seit je her als natürliches Aphrodisiakum und könnten als Salat kombiniert zu wilden Liebeleien animieren.

 Erdbeer-Spargel-Salat
Aphrodisiaka in Salaten beflügeln die Sinne Foto: Thinkstock

Schon bei den alten Römern stand der Spargel hoch im Kurs für seine aphrodisische Wirkung. Spargelstangen beinhalten Mineralstoffe, Zink, Folsäure und die Aminosäure Asparagin, die für die Durchblutung der Unterleibsorgane zuträglich sein und Mann bei „Stange“ halten soll. Die Erdbeere gilt ebenfalls als Klassiker unter den Lustbringern, obwohl ein wissenschaftlicher Beleg dafür aussteht. Kombiniert man Erdbeeren und Spargel zu einem erfrischenden Salat, kann alleine das Geschmackserlebnis die Sinne entfachen.

Kopie von Spargel und Erdbeeren im Salat
Spargel und Erdbeeren im Salat Foto: APA / dpa

Rezept für Erdbeer-Spargel-Salat

Zutaten für vier Personen: 1 Kopfsalat, 2 Bund weißer Spargel, 1 Bund grüner Spargel, 9 Esslöffel Olivenöl, 15 g Salz, 10 g Zucker, Saft einer halben Zitrone, 200 g Erdbeeren, 2 EL milder Essig, 1 bis 2 TL Honig, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, nach Belieben einige Zweige Petersilie, Estragon und Kerbel.

Zubereitung: Den Kopfsalat waschen und trocken schleudern. 2 Liter Wasser mit dem Salz, dem Zucker, dem Saft von einer halben Zitrone und fünf Esslöffeln Olivenöl zum Kochen bringen.

Den weißen Spargel schälen. Die unteren Enden abschneiden. Den Spargel ins kochende Wasser geben. In acht bis zehn Minuten bissfest garen. Herausnehmen und auf einer großen Platte abkühlen lassen. In vier bis fünf Zentimeter lange Stücke schneiden. Vom grünen Spargel nur den unteren Teil schälen. Die unteren Enden jeweils abschneiden. Ebenfalls in vier bis fünf Zentimeter lange Stücke schneiden und im Spargelwasser in fünf Minuten bissfest kochen. Anschließend abkühlen lassen.

Die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und die Beeren vierteln. Die Kräuter waschen, zupfen und fein schneiden. Mit dem Essig, vier Esslöffeln Olivenöl, dem Honig, Salz und Pfeffer verrühren. Den Spargel mit dem Dressing marinieren und auf dem Kopfsalat mit den Erdbeeren und den Kräutern anrichten.

Tipp
Über 800 Salat-Rezepte liefert das Gourmet-Portal gutekueche.at

Mehr zum Thema: