Umfrage: Das sind die Trends im österreichischen Wohnzimmer

Perser-, Spannteppiche und Tapeten sind out, Flatscreen-Fernseher in: Die Einrichtung in heimischen Wohnzimmern ist funktionell-zeitlos. Das ergab eine Umfrage unter 1.000 Österreichern. Was sonst noch im heimischen Wohnzimmer nicht fehlen darf.

Sofa Wohnzimmer
Perser-, Spannteppiche und Tapeten sind out, Flatscreen-Fernseher in. Foto: Thinkstock

Das österreichische Wohnzimmer hat eine durchschnittliche Größe von 27 Quadratmetern, bei den Wienern sind es sogar 32. Die große Mehrheit der Befragten gab an, die eigenen vier Wände funktionell-zeitlos eingerichtet zu haben (42 Prozent). Rund ein Fünftel (21 Prozent) hat sich für einen persönlichen Mix aus Alt und Neu entschieden. Nur eine kleine Gruppe von vier Prozent bevorzugt ein klassisch-konservatives Wohnumfeld mit Stilmöbeln.

Tapeten sind out

Vorbei ist auch die Zeit der wilden Tapeten-Muster: Nicht einmal mehr jeder Zehnte hat das Wohnzimmer komplett tapeziert - die bevorzugte Wandgestaltung im Wohnzimmer ist bei 83 Prozent der Anstrich. Der Österreicher setzt bei der Wandgestaltung 2014 auf klassisch-dezente Farben wie Weiß. Auch der dunkle Spannteppich von anno dazumal hat ausgedient: 83 Prozent haben in den vier Wänden Holz- oder Laminatböden, bevorzugt in Buche.

Wohnzimmer
Einbauschränke im Wohnzimmer sind mittlerweile unbeliebt. Foto: Thinkstock

Etwas mehr als jeder zweite Österreicher (54 Prozent) hat eine Schrankwand im Wohnzimmer stehen. Zart-luftige Stücke haben mittlerweile den massiv-wuchtigen Einbauschrank abgelöst, den nur noch ein Drittel präferiert. Auch bei den Möbeln legen die Österreicher heute vorzugsweise Wert auf Holz und Furnier - beliebt sind hier vor allem Buche und Eiche, bei der Schrankwand gern auch Kirsche. Eingekauft wird vor allem in Möbelhäusern (83 Prozent), jeder Fünfte hat Stücke beim Tischler anfertigen lassen.

Nicht ohne mein Sofa!

Das Sofa oder die Wohnlandschaft ist für die Hälfte der Befragten der liebste Gegenstand im Wohnzimmer. 92 Prozent der Österreicher können und wollen sich vorzugsweise auf einer Couch aus Stoff entspannen, bevorzugt in einfarbigen Materialien und gedeckten Farben. Für acht von zehn darf das Zierkissen nicht fehlen, für 85 Prozent muss auch ein Couchtisch da sein.

Wohnzimmer, Sofa, Flat-Screen
Das Sofa ist der Ort der Begegnung im Wohnzimmer Foto: Thinkstock

Verschönert wird das österreichische Wohnzimmer häufig mit Deko-Elementen und Accessoires, Gardinen bzw. Vorhängen sowie Pflanzen. Mut zur Farbe zeigt man zumindest teilweise bei der Auswahl der Vorhänge. Sechs von zehn Österreichern setzen im Wohnzimmer auch mittels Einzelteppich Akzente, am liebsten mit einem roten. Dabei sind für 80 Prozent moderne Stücke angesagt, klassische, antike (Perser-)Teppiche erfreuen sich deutlich geringerer Beliebtheit (22 Prozent). Acht von zehn Österreichern haben in ihrem Wohnzimmer einen modernen Flachbildfernseher frei im Raum stehen - nur noch jeder Zehnte sieht noch auf einem alten Röhrenmodell fern.

Angst vor Einbrüchen: Mit diesen Tricks beugt man gezielt vor

Mehr zum Thema: