Das sich selbst zerstörende Papierdl

Beziehungs-weise: Der Blog über Supermänner, Sex und Seitensprünge von Weekend Magazin Wien Chefredakteurin Brigitte Biedermann.

Biedermann Blog
Brigitte Biedermann vom Weekend Magazin bloggt für weekend.at Foto: Thinkstock / Weekend Verlag

Männer sind wie Haustiere. Sie brauchen viel Futter, Zuspruch und sie machen Mist.  Der kleine, feine Unterschied: Um ein Haustier MUSS man sich kümmern. Ein Katzerl kann schwer alleine in den nächsten Supermarkt streunen und sich ein paar Dosen Futter holen. Auch das Sackerl-Gackerl eigenmächtig entsorgen wird für das Hunderl schwierig. Männer hingegen haben Beine, Sprachbegabung und eine Bankomatkarte.
 
Sie könnten also in den Supermarkt gehen, Lebensmittel in ein Wagerl legen und diese auch bezahlen. Tun sie aber ungern. Und selten. In der Welt des Mannes existiert der sich selbst füllende Kühlschrank, der sich selbst entleerende Mistkübel und andere Wunderdinge wie z.B. Klobrillen, die sich wie von Wunderhand selbst reinigen und bei Bedarf von alleine wieder runterklappen. Muss wohl an der männlichen DNA liegen. Denn anders kann ich mir die Ignoranz gegenüber jeder Art von häuslicher Tätigkeit nicht vorstellen.
 
Frau P. ist seit kurzem Single, nach der anfänglichen Hysterie-, Wut-, Trauer- und der schlussendlichen Ernüchterungsphase sagt sie folgenden Satz zu mir: „Du, seit der F. ausgezogen ist, ist es so sauber bei mir.“ Sie hat Recht. Frauen wollen – ok, es gibt sicher Ausnahmen – nicht in oder rund um einen Müllberg leben. Männern ist das definitiv egal. Ich behaupte sogar, sie sehen den Berg nicht einmal. Männer lassen ihren Mist einfach abliegen. Der wird sicher noch besser dadurch oder er löst sich irgendwann von selbst auf, scheint es ihnen durch den Kopf zu gehen. Leider wurde das sich selbst zerstörende Schokoladen- oder Wurst-Papierdl noch nicht erfunden. Aber wenn es erfunden wird, mit Sicherheit von einem Mann. Und der bekommt dann den Nobelpreis. Gratuliere!

Posten Sie Ihre Meinung oder schreiben Sie an Brigitte Biedermann

Mehr zum Thema: