Beste Restaurants: "Noma" wieder an der Spitze – "Steirereck" sackt ab

Das dänische "Noma" darf sich laut der Liste des britischen "Restaurant Magazine" wieder bestes Restaurant der Welt nennen. Das "Steirereck" in Wien rutschte aus den Top 10 und rangiert jetzt auf Platz 16 der "100 besten Restaurants" .

Das Restaurant "Noma" in Giroma
Foto: APA (dpa/SCANPIX DENMARK)

Nach Platz Zwei im vergangenen Jahr eroberte das Edellokal "Norma" von René Redzepi den Titel zurück und verdrängte die spanische Konkurrenz von "El Celler de Can Roca". Redzepi sei bekannt für seine "originelle, manchmal auch intuitionsgeleitete Interpretation der nordischen Küche", teilte das Magazin mit. Das Restaurant "Noma", das sich in Girona befindet, wird von drei Brüdern betrieben und ist für seine auf Parfüms basierenden Gerichte bekannt.

Steirereck sackt ab

Das Kopenhagener Haus von Rene Redzepi führte wie bereits in den Jahren 2010, 2011 und 2012 die Liste der 50 besten Restaurants der Welt an. Nur auf Platz 16 kam diesesmal das Steirereck in Wien. Im Vorjahr lag der Wiener Gourmettempel von Birgit und Heinz Reitbauer noch auf Platz 9 der "World's 50 Best Restaurants". In der Liste der "100 besten Restaurants" konnten sich zwei weitere österreichische Restaurants behaupten: der "Taubenkobel" landete auf Platz 89  und auf Platz 96 das "Landhaus Bacher".

Mehr als 900 internationale Experten der Branche - Köche, Food-Kritiker und Gastronomen - stellen die vielbeachtete Liste seit 2002 jährlich zusammen. Das "Noma" war schon zwischen 2010 und 2012 zum besten Restaurant der Welt gewählt worden.

Info & Reservierung:

noma.dk
www.steirereck.at
www.taubenkobel.at
www.landhaus-bacher.at

Tipp

Weltklasse-Rezepte aller Art finden Sie auf gutekueche.at

 

Mehr zum Thema: