Ab in den Windkanal! Neue Attraktion in Wien

Wie ein Fallschirmsprung aus 4.000 Metern Höhe: der weltweit modernste und sicherste Windkanal ist die neue Attraktion im Wiener Prater.

08 30 2015 - Windobona Wien 1445.jpg
Juhuuuu, ich kann fliegen! Foto: Windobona Wien

Indoor Skydiving oder Bodyflying ist jetzt auch in Wien möglich. WIND·O·BONA Wien ist seit Anfang September geöffnet und bietet nicht nur professionellen Fallschirmspringern, Sportfliegern und militärischen Spezialeinheiten perfekte Freifall-Simulation zu Trainingszwecken. Jeder, der sich traut, kann in dem vertikalen Flugkanal den freien Fall bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 280 kh/h erleben. Anders als bei einem Fallschirmsprung haben Wetter & Witterung keinen Einfluss auf den ultimativen Adrenalinkick. Der Windkanal hat einen 4,3 Meter Durchmesser und ist 15 Meter hoch, bis zu acht Flieger können gleichzeitig in der Flugkammer fliegen.

08 30 2015 - Windobona Wien 2176.jpg
Foto: Windobona Wien

Ohne Gefahren, ohne Stress!

Stefanie Liller ist Managing Director von WIND·O·BONA: „Der Windkanal im Wiener Prater eignet sich hervorragend für SportlerInnen, die eine wetterunabhängige und zentral gelegene Trainingsmöglichkeit suchen. WIND·O·BONA Wien gilt als modernster und sicherster Windkanal weltweit und bietet exzellente Trainingsbedingungen für Proflyer, wie etwa das Red Bull Skydive Team“, sagt Liller. Bei der Eröffnung waren die professionelle Skydiver des Teams, wie der 25-jährige Innsbrucker Dominic Roithmair in Wien: "Das Fliegen im Windkanal ist auch für ProFlyer eine optimale Trockenübung, denn es ist preisgünstiger und zeitlich viel effektiver im Vergleich zu einem Fallschirmsprung“, meint Roithmair. Die Technik in Wien sei die beste weltweit - perfekt für die Freifall-Simulation mit einem stabilen Luftstrom ohne Turbulenzen.

08 30 2015 - Windobona Wien 1878.jpg
Foto: Windobona Wien

Beinahe jeder kann fliegen

Man muss kein Profi-Sportler oder super trainiert sein, um in den Windkanal zu steigen. Vorausgesetzt werden aber normale, körperliche Gesundheit, ein Mindestalter von 8 Jahren und ein Maximalgewicht von 120 Kilogramm. Nicht zu empfehlen ist die Indoor Flugschule für Menschen, die sich schon mal eine Schulter ausgekegelt haben, Schwangere, Leute mit Schädigungen der Wirbelsäule. Mitzubringen sind saubere Sportschuhe, Brillen- und Kontaktlinsenträger bekommen für den Flug eine spezielle Ausrüstung. Fluganzug, Flugbrlle, Ohrenstöpsel und Helm gibt's vor Ort. Der Traum vom Fliegen kostet bei WIND·O·BONA Wien ab 49 Euro.