250 Jahre Braucommune in Freistadt

Alle Rohstoffe zu 100 Prozent aus Österreich: 2020 feiert die Braucommune in Freistadt - eine der letzten ihrer Art - ihr 250-jähriges Bestehen. Aus diesem freudigen Anlass gibt's bei uns ein 50 Liter-Fass "Ratsherr Premium" im Wert von EUR 140,- zu gewinnen.

Braucommune in Freistadt
Foto: Martin Pröll

Im Jahre 1363 gewährte Herzog Rudolf IV. den Bürgern der Freistädter Innenstadt das Privileg, in ihren eigenen Häusern Bier zu brauen. Zur Wahrung ihrer Interessen schlossen sich die Bewohner der 149 Innenstadt-Häuser im Jahr 1770 zur "Braucommune in Freistadt" zusammen. Im Jahr 2020 feiert die Brauerei Freistadt daher ihr 250-jähriges Bestehen.

Einzigartig in Europa

Der Anteil an der Brauerei war und ist bis heute untrennbar mit dem Besitz eines Hauses in der Innenstadt verbunden – die Braucommune ist somit vollkommen unabhängig und nicht kaufbar. Als Rechtsform für eine Brauerei ist die "Commune" in Freistadt mittlerweile einzigartig in ganz Europa.

Elf charaktervolle Biere

Unter Leitung von Braumeister Johannes Leitner und Geschäftsführer Ewald Pöschko werden elf charaktervolle, hopfig-andere Freistädter Biere mit Urgesteinswasser aus dem 80 Meter tiefen, hauseigenen Brunnen zu St. Peter gebraut. Der Hopfen kommt aus kontrolliertem, naturnahem Anbau im Mühlviertel, das Malz aus dem Weinviertel. Alle Rohstoffe kommen zu 100 Prozent aus Österreich.

Gütesiegel

Die Braucommune ist Mitglied der Vereinigung "Slow Brewing". Dieses Gütesiegel garantiert konstant höchte Qualität der Brauerei und ihrer Biere.

Braucommune in Freistadt
Foto: Braucommune in Freistadt

Gewinnspiel

Verlost wird ein 50 Liter-Fass "Ratsherrn Premium" im Wert von EUR 140,-, DAS hopfige Aushängeschild der Braucommune in Freistadt. Wir wünschen viel Glück!

Weitere Informationen unter www.freistaedter-bier.at