Der sicherste Weg, sich bei Eltern unbeliebt zu machen

Davon können viele junge Eltern ein Lied singen: Unter die zahlreichen guten (ungebetenen) Ratschläge mischen sich auch (unerwünschte) Kommentare zu den Kindern und der Erziehung. Ein paar Klassiker gefällig?

Frau Schnuller - Cover
Gedanken einer Mutter: Die haben ja alle keine Ahnung! Foto: audeproyect/iStock/Thinkstock

1. Die Töpfchen-Frage

Also unsere Kleine ist in diesem Alter schon auf den Topf gegangen.

2. Die Still-Debatte

Was, du stillst den Kleinen immer noch?

Du weißt aber schon, dass das für das Baby nicht gesund ist, wenn man es zu früh abstillt?

3. Das Durchschlaf-Trauma

Eure schläft noch nicht durch? Bei unserem Kleinen hat das von Anfang an geklappt.

Am besten einfach durchschreien lassen. Dann hören sie irgendwann von selber auf.

Dass du das aushältst, die Kleine weinen zu lassen ...

Du bist ja eh daheim. Schlaf' doch einfach, wenn der Kleine auch schläft.

4. Der unlautere Größen-Vergleich

Für ihr Alter ist eure Tochter schon ganz schön groß.

Für seine Körpergröße hat er einen großen Kopf, findet ihr nicht?

Der wird ja riesig! Bin ich froh, dass unsere normal groß sind.

5. Haarsträubend

Gibt's eigentlich einen Grund, warum euer Sohn noch immer so wenig Haare hat?

Rote Haare und Sommersprossen! Von wem sie das bloß hat?

6. Zum Schreien

Schreit die immer so?

Dass du das aushältst ...

Das haben wir unseren Kindern damals gleich abgewöhnt.

7. Allgemeine Mütter-Verunsicherung

Meinst du, dass das gut für dein Kind ist, wenn du jetzt schon wieder arbeiten gehst?

Ja, wenn man es sich leisten kann, solange daheim zu bleiben ...

Mit drei Monaten in den Hort? Dabei brauchen sie einen da gerade am meisten.

Nach der Schwangerschaft hatte ich gleich wieder meine alte Figur. Du etwa nicht?

Und da seid ihr gar nicht gleich zum Arzt gegangen?

Also unser Kleine ist da nicht so heikel. Der isst alles.

An eurer Stelle wäre ich mit ihm schon längst zum Arzt gegangen.

8. Bettgeflüster

Sie schläft noch immer bei euch? Ist das normal?

Ihr lässt ihn schon allein im Zimmer schlafen? Das wäre für uns undenkbar gewesen.

9. Nachtruhe

So spät und eure Kleine ist noch wach? Also das hat's bei uns nie gegeben.

10. Baby-Schritte

In diesem Alter konnte unser Kleine schon laufen.

Kommentare 0