Mandel-Hütchen mit weißer Schokolade

Wenn sich der Duft von frisch gebackenen Keksen im Haus verbreitet, bin ich augenblicklich in seligster Weihnachtsstimmung. Dann kann mir auch die zehnte Wiederholung von Wham‘s „Last Christmas“ nichts anhaben.

hutkekse-web.JPG
Foto: Mein Leben Jetzt - http://meinleben.jetzt

Ja, Weihnachtskekse machen mich glücklich. Vor allem jene, die irgendwie mit weißer Schokolade und Vanille zu tun haben. Ich mache auch gerne vegane Sorten mit alternativen Vollkornmehlen, wie Emmer, Einkorn oder Kamut, gesüßt mit Datteln und etwas Kokosblütenzucker. Doch heute gibt’s eine weiße Schoko-Butter-Zuckerbombe vom Feinsten. Auch so etwas hat bei mir seinen Platz.

Mandelhütchen mit weißer Schokolade

Etwa 40 Stück

Die Bio-Zutaten

Mürbteig

  • 200 g helles Dinkelmehl
  • 100 g Butter
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 1 Dotter
  • 1 Msp. Vanille-Pulver

Füllung

  • 110 g blanchierte Mandeln, gerieben
  • 110 g weiße Schokolade
  • 25 g Butter
  • 1 Eiweiß
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Milch
  • 1 Msp. Vanille-Pulver

Zum Bestreichen

  • 1 Eiweiß, verschlagen
  • 1 Dotter + 1EL Milch

Die Zubereitung

  1. Mandeln blanchieren. Dazu die braunen Mandeln mit kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. Danach abseihen. Nun kann man die braune Haut ganz leicht abziehen. Vor dem Reiben lässt man die Mandeln noch trocknen.
  2. Die weiße Schokolade zerkleinern und im Wasserbad schmelzen (siehe Video).
  3. Währenddessen den Mürbteig zubereiten: Einfach alle Zutaten miteinander zu einem glatten Teig verkneten. Falls er zu trocken ist, einfach noch etwas Butter zugeben.
  4. Für die Füllung die Butter, den Honig und das Vanille-Pulver in die zerlassene Schokolade einrühren. Geriebenen Mandeln und Milch dazugeben und alles glattrühren. Das Eiweiß steifschlagen und in die Masse rühren.
  5. Den Mürbteig auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen (4 mm) und runde Taler ausstechen (mit einem Durchmesser von 6 cm). Die Teigtaler mit Eiweiß bestreichen und in die Mitte kleine Häufchen von der Füllung geben. Den Teig an drei Stellen zur Mitte hochziehen und leicht andrücken.
  6. Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Dotter mit Milch verschlagen und die Kekse damit bestreichen. (Im Video bestreiche ich sie mit Eiweiß, das ich von der Fülle abgezweigt habe, da ich kein zusätzliches Ei mehr hatte).
  7. Wenn ihr 2 Bleche habt, könnt ihr sie zusammen bei Heißluft und 180 °C in das vorgeheizte Backrohr geben. Bei nur einem Blech verwendet man Ober-/Unterhitze bei 200 °C, ebenfalls vorgeheizt. Etwa 10 Minuten goldgelb backen.
  8. Die Mandelhütchen mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auskühlen lassen. In einer gut schließenden Dose und an einem kühlen Ort sind sie etwa 4 Wochen haltbar.

Ich verspreche euch, ihr werdet vom Geschmack dieser Kekse hin und weg sein. (Auch wenn ihr zur Zartbitter-Fraktion gehört.)

Alles Liebe,

Lana

 

Hier geht's zur Website von Lana:

lanalifestyle.com

Alle Videos von Lana finden Sie hier:

www.youtube.com

Jetzt Facebook-Fan von Lana werden:

www.facebook.com/lanajetzt

Kommentare 0