Rezept: So bunt waren Faschingskrapfen noch nie!

Faschingskrapfen sind ein absolutes Muss in der lustigen Zeit, in der Kinder und Erwachsene in ein Kostüm schlüpfen und Feste feiern. Wir haben hier ein einzigartiges Rezept, das bei Groß und Klein sehr beliebt ist.

bunte-Faschingskrapfen
Alle lieben diese Krapfen Foto: Melpomenem/iStock/Thinkstock

Die bunten Krapfen sind ganz einfach zu machen und eine süße Gaumenfreude. Wenn Sie die Krapfen aus Germteig nicht selbst zubereiten möchten, können Sie diese natürlich auch kaufen. Achten Sie aber darauf, dass Sie nicht mit Staubzucker oder Zuckerguss überzogen sind, ansonsten können Sie die Krapfen nicht mehr so gut einfärben beziehungsweise mt den bunten Streuseln bestreuen.

Zutaten für die bunten Faschingskrapfen:

1000g Hefeteig nach Grundrezept

100g Marillenmarmelade

1 Tasse Öl

Zubereitung:

Nachdem der Teig fertig und durchgeknetet ist, schneiden Sie ihn in circa 50g Portionen und rollen diese in runde Kugeln. Dann breiten Sie ein Geschirrtuch auf dem Backblech aus und bestäuben es mit Mehl. Darauf legen Sie die Germteig-Kugeln. Mit einem zweiten Backblech drücken Sie nun gleichmäßig auf die Kugeln, damit die traditionelle Krapfenform entsteht. Damit der Teig nicht am Backblech kleben bleibt, bestäuben Sie es am besten mit Mehl. Nun lassen Sie die Krapfen für 30 Minuten stehen und geben Sie anschließend in eine Pfanne mit rund fünf Zentimetern bereits erhitztem Öl. Wenn der Teig auf beiden Seiten goldbraun ist, sind die Krapfen fertig und können mit der Marmelade befüllt werden. In diesem Video ist auch das Germteig-Rezept enthalten.

Zutaten für rosa Zuckerguss:

2 EL Kirschsaft

200g Staubzucker

2 EL Wasser

Zubereitung:

Vorab sei gesagt, dass Sie dem Zuckerguss die Farbe verleihen können, die Sie möchten. Wir verwenden hier exemplarisch rosa Zuckerguss. Dafür vermischen Sie den Staubzucker und das Wasser und geben anschließend den Kirschsaft hinzu. Wenn die Konsistenz zu flüssig ist, geben Sie einfach noch mehr Zucker hinzu. Wem die Krapfen immer noch nicht bunt genug sind, der kann bunte Zuckerstreusel über die Zuckerglasur geben. Eine genaue Anleitung zu einem etwas abgewandelten, aber genauso köstlichen Rezept bietet dieses Video.

Weitere tolle Rezeptideen finden Sie unter: www.gutekueche.at