Events

  • 2016
  • Dezember
  • 2017
  • Jänner
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • August
24.07. - 27. 07. 2014 Karlsplatz, Wien

Wiener Popfest am Karlsplatz: Über 60 Live-Acts an 4 Tagen

Aufgepasst, Leute: Das Popfest feiert zum fünften Mal die Vielseitigkeit österreichischer Popmusik am Wiener Karlsplatz. Vorbeischauen und abfeiern lohnt sich wirklich, denn dieses Jahr kommen mehr Live-Acts und Künstler zum Popfest als jemals zuvor!

Popfest Wien
Das 5. Popfest am Wiener Karlsplatz: Noch mehr Programm an 4 Tagen! Foto: popfest.at/simon brugner theyshootmusic.com

"Zu seiner 5. Ausgabe präsentiert sich das Popfest zunehmend größer und noch bunter als zuvor", so die Kuratoren des Qualitäzsfestivals Violetta Parisini und Wolfgang Schlögl. Und damit versprechen sie nicht zu viel. Mit ingesamt einhundert Stunden Programm und über 60 Acts an vier Tagen wird die Party am Kalsplatz zum absoluten Party-Highlight!

Seebühnen-Eröffnung

Popfest Wien Schmieds Puls
Schmieds Puls sind eines der Highlights. Foto: popfest.at/Apollonia Bitzan

Am Donnerstag, den 24. Juli, startet das Fest am Karlsplatz mit der großen Seebühnen-Eröffnung, die im Zeichen heimischer Pop-Qualität steht. Eröffnet wird der Open Air-Reigen mit den Grazern "Vieh", Hip Hop-König Nazar präsentiert seine neuen Songs und trifft dabei unter anderem auf Power-Rapperin Yasmo. Singer-Songwriterin Mira Lu Kovacs sorgt mit ihrer Band "Schmieds Puls" für einen fulminanten Abschluss des ersten Abends.

11 Open Air-Kozerte und viele weitere Glanzpunkte!

Popfest Wien
2013 feierten über 60.000 Besucher das Popfest. Foto: popfest.at/Simon Brugner THEYSHOOTMUSIC.COM

Neben den Auftritten des international renommierten Hang-Virtuosen Manu Delago mit seinem Ensemble Handmade und des Grazer Pop-Unikums Effiam Freitag (25.7.) wird hier insbesondere die Weltpremiere des brandneuen Elektronik-Projekts aus dem Hause AffineRecords Holy Oxygen“mit großer Spannung erwartet: die ProtagonistenCid Rim,The Clonious und die südafrikanische Rap-Sensation Okmalumkoolkat bestreiten am Samstag das Popfest Open-Air Finale (26.7.).

Die Freitag-Nacht im brut im Künstlerhaus (25.7.) bringt massive "Adventures in Sound" mit Bulbul, Radian, Villalog und Elektro Guzzi und der TU-Prechtlsaal am Samstag (26.7.) präsentiert mit Neuschnee, Rotifer, Der Nino aus Wien und Sir Tralala & The Golden Glanders einen Abend voll konzentrierter bis eigenwillig-schöner und rockender Liedkunst. Zum Popfest-Finale am Sonntag (27.7.) erklingen sch ließlich die heiligen Hallen der barocken Karlskirche mit den speziellen Sounds von Over at the Stars, Manu Mayr und der in New York lebenden Thereminspielerin Dorit Chrysler. Für dieses besondere Event gilt wieder: rechtzeitig Zählkarten sichern!

Weitere Infos: Wiener Popfest - das Programm 2014