Events

  • 2016
  • Dezember
  • 2017
  • Jänner
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • August
27.09. - 28. 09. 2014 Semperdepot, Wien, Österreich

Mode vergangener Jahrzehnte: Vintage Salon Vienna 2014

Das Label „Fräulein Kleidsam“ veranstaltet den dritten Vintage Salon Vienna im Semperdepot – dem Atelierhaus der Akademie der Bildenden Künste Wien. Neben Mode und Design für Vintage-Fans wird eine Retrospektive zu Gianfranco Ferré gezeigt.

Vintage Salon Vienna
Der Vintage Salon Vienna wieder mit vielen Highlights Foto: Konrad Limbeck/ Fondazione Gianfranco Ferré

Neben bekannten lokalen Ausstellern aus dem Bereich Vintage und Retro wie Bananas, Catrinette oder Irina Hofer ist erstmals auch Lichterloh dabei – einer der österreichischen Pioniere, wenn es um Original-Möbel aus dem 20. Jahrhundert geht. Auch einige andere Labels aus Wien wie Ségolène de Witt, Irritant, die Kaffeeschwestern, oder die in Wien lebende Künstlerin Rose Gabriel De La Lyre präsentieren sich dieses Jahr erstmals auf der Messe. „Die Besucher wird ein äußerst abwechslungsreiches Angebot an stilvollen Ausstellern aus den Bereichen Mode, Möbel und Beauty erwarten, kurz ein Einkaufserlebnis mit Charme und Stil“, so Organisatorin Ursula Wagner.

Historische Location

Auch in diesem Jahr findet der Vintage Salon Vienna wieder in historischem Ambiente statt und damit erstmals im legendären Wiener Semperdepot – dem Atelierhaus der Akademie der Bildenden Künste Wien – statt. Das ehemalige k.k Hofkulissen-Theaterdepot wurde 1874 von den Architekten Gottfried Tempera Carl Freiherr von Hasenau gebaut.

Retrospektive Gianfranco Ferré und Helmut Langs Privat-Sammlung

Der Vintage Salon Vienna präsentiert in diesem Jahr exklusiv eine Retrospektive der Werke von Gianfranco Ferré. Die Ausstellung umfasst Haute Couture Kleider von 1985 bis 2004 und ist eine Hommage an einen der bekanntesten Couturiers Italiens.

Gianfranco Ferré_1.jpg
Designer Gianfranco Ferré Foto: Gianfranco Ferré

Ein weiteres Highlight des diesjährigen Vintage Salons Vienna wird eine zum Verkauf angebotene, private Helmut-Lang-Kollektion sein. Lang verließ 2005 die Modebranche und sein eigenes Label und ist seitdem als Künstler tätig. Der Sammler des bekannten, österreichischen Designers Helmut Lang (58) trägt seit 2002 Stücke aus den Damen- bzw. Herrenkollektionen aus dem In- und Ausland zusammen Die ca. 90 Einzelstücke sind aus Helmut Langs Schaffenszeit von 1986 bis 2005 und gelten heute als rare Sammlerstücke.

Öffnungszeiten:

Sa. 27.09. von 11:00 bis 21:00

So. 28.09. von 11:00 bis 18:00

Eintritt: Euro 12,-. Für Jugendliche unter 16 Jahren ist der Eintritt frei!

Mehr zum Thema: