Rekordband und Oscar-Gewinner rocken auf 2.300 Meter Höhe

Jetzt ist es raus: In Ischgl stehen dieses Jahr zum Saisonabschluss am 2. Mai „Thirty Seconds to Mars“ auf der Bühne.

ThirtySecondstoMars
Thirty Seconds to Mars heizen am 2. Mai dem Publikum auf der Ischgler Idalp ein. Foto: Thirty Seconds to Mars

Gespannt gewartet und lange gegrübelt. Das „Top of the Mountain Concert“ in Ischgl hat in den vergangenen Jahren Weltstars wie Robbie Williams, Elton John, Katy Perry oder Rihanna aus dem Ärmel geschüttelt. Die Erwartungen waren daher hoch – mit „Thirty Seconds to Mars“, der US-Rockband rund um Oscar-Preisträger Jared Leto, konnten sie allerdings wieder getroffen werden.

Am 2. Mai werden die drei Jungs, die übrigens mit der längsten Konzert-Tournee im Guinessbuch der Rekorde stehen, dem Publikum auf der Idalp-Bühne mit Songs ihres vierten Studioalbums „Love Lust Faith + Dreams“ ordentlich einheizen.

Bühnenerfahrung hat die Band bereits zu Genüge gesammelt. Erst im November 2014 haben „Thirty Seconds to Mars“ ihren dritten MTV Europe Musik Award erhalten. Doch mit einem Konzert auf 2.300 Meter Höhe begeben sich selbst Vollprofis auf unbekanntes Terrain.

Mit gültigem Skipass ist der Eintritt frei. Die Tageskarte gibt es um 85 Euro pro Person. Weitere Informationen unter www.ischgl.com.

Hier ein Video eines der bekanntesten Hits von "Thirty Seconds to Mars": 

Mehr zum Thema: