20.06. - 23. 06. 2019 Kärnten

United World Games - mehr als ein Sportevent

15 Jahre United World Games – eine großartige Erfolgsgeschichte! Vom 20. bis 23. Juni 2019 treffen sich heuer mehr als 10.000 junge Sportler aus aller Welt in Kärnten. Die größte Jugendsportveranstaltung Europas, deren Zentrum das Wörtherseestadion in Klagenfurt ist, wächst kontinuierlich und hat 2019 einige Neuheiten für Besucher aus Nah und Fern zu bieten.

Kopie von UWG_Ilka_Thaler_2 Kopie.JPG
Vom 20. bis 23. Juni gastieren die "United World Games" in Kärnten Foto: Ilka Thaler

Seit ihrem Startschuss im Jahr 2005 sind die United World Games (UWG) zu einem der außergewöhnlichsten Events des internationalen Jugendsports gewachsen. Als Fest des Sports und des Miteinanders für Kinder und Jugendliche lockt das Sportereignis im Juni alljährlich Scharen von Athleten, Fans und Sportbegeisterten nach Kärnten.

Internationale Freundschaften

Nach dem Start der Spiele im Jahr 2005, bei dem sich 700 Teilnehmer in drei verschiedenen Sportarten gemessen haben, hat sich die Veranstaltung unter der Schirmherrschaft der UNESCO so als absolutes Aushängeschild in Sachen Jugendsport, Kulturaustausch und internationaler Freundschaft im Land Kärnten etabliert. Zusätzlich bringen die United World Games eine enorme Wertschöpfung für den Wirtschaftsstandort Kärnten. Die Vision der Veranstalter ist es, die United World Games zur weltweit besten und angesehensten Jugendsportveranstaltung zu machen. Ziel ist es Klagenfurt und Kärnten zum Zentrum für junge Sportler aus der ganzen Welt zu machen.

Die Philosophie

Die Philosophie der Spiele bleibt dabei unverändert: wir ermöglichen es jungen Sportlern, eine olympische Atmosphäre am eigenen Leib zu erleben und gemeinsam mit anderen Sportbegeisterten aus aller Welt ein Fest des Miteinanders zu feiern. Nicht die sportliche Leistung und der Wettkampf stehen im Mittelpunkt der Spiele, sondern vor allem der interkulturelle Austausch zwischen Jugendlichen aus allen Ländern, Religionen und Kulturen. Sport wird somit zum völkerverbindenden Element und Klagenfurt zum attraktiven und beliebten Gastgeber. Nicht nur im Sportpark Klagenfurt, sondern in der ganzen Stadt und auch im Umland Klagenfurts tummeln sich dann tausende Athleten mit deren Eltern und setzen ein beeindruckendes Zeichen für Toleranz und Völkerverständigung.

Viel zu erleben

Zahlreiche Side Events, wie die große Eröffnungsfeier im Klagenfurter Wörtherseestadion mit der Nationen Parade, oder unser sogenanntes Oktoberfest, bei dem Kinder aus aller Welt österreichische Kultur und Brauchtum wie das Schuhplattln hautnah erleben und selber ausprobieren können, ermöglichen es den Teilnehmern, sich auch abseits des Sportplatzes kennenzulernen und auszutauschen.

Neuigkeiten 2019

• 2 neue Sportarten: Ultimate Frisbee, Bouldern als Tagesevent
• 15 Jahr Jubiläum
• 2.000 Spiele am gesamten Wochenende
• 800 Teams
• 75.000 Besucher am Wettkampfwochenende
• 30 Sportstätten
• 50.000 Essen am Food Court

Eröffnungsfeier 

• Große Eröffnungsfeier der United World Games am Freitag, 21. Juni 2019 – Einlass um 18 Uhr
• Ort: Wörthersee Stadion  
• Preis: zehn Euro pro Person
• Karten erhältlich in der Tourismusinformation in Klagenfurt
• Vorprogramm beginnt ab 19:45 Uhr!
• Offizieller Beginn: 20:15 Uhr

Highlights

Die diesjährige Eröffnungsfeier im Wörthersee Stadion bietet internationale und lokale Highlights. Jeder ist herzlich eingeladen dabei zu sein.
• Tänzerische Umrahmung von Tanzkult, der Klagenfurter Tanzschule und langjährigem Partner von den UWG
• Musical-Einlage: Showteil mit der Musicalgruppe der Tanzetage Klagenfurt choreografiert und umgesetzt von Judith Schusser und Claudia Petschenig 
• MVP Dancers – die legendäre Tanzgruppe aus Amerika, extra für die Eröffnungsfeier angereist
• Musikalische Umrahmung durch das Orchester der Gustav Mahler Musikschule, unter der Leitung von Andreas Schaffer 
• Der offizielle Teil wird eingetrommelt von schlag.punkt.kärnten, dem Trommlerkorps aus St. Veit 
• Nationen-Parade
• Eid und Feuer der Freundschaft
• Große indoor Feuershow und Outdoor Feuerwerk als Abschluss-Highlight