24.05. - 25. 05. 2019 Klagenfurt & Villach

STUNK - Parteitag der Kunst

21 KünstlerInnen, WissenschaftlerInnen und Fachleute (Verstorbene nicht eingerechnet) bestreiten am 24. und 25. Mai 2019 in Klagenfurt und Villach einen "Parteitag der Kunst" unter dem Motto STUNK.

photocollage_201952121241399.jpg
Das UNIKUM ruft zum STUNK - einem "Parteitag der Kunst" am 24. und 25. Mai 2019 Foto: www.unikum.ac.at

Die Veranstaltung ist dem 2004 verstorbenen Universalkünstler Viktor Rogy gewidmet, der nicht nur ein umfangreiches bildnerisches Werk, sondern auch zahlreiche Texte, Filme und Choreografien hinterlassen hat. Kompromisslosigkeit, Unbestechlichkeit und Radikalität ziehen sich wie ein roter Faden durch seine von Dadaismus und Aktionismus beeinflusste Arbeit. Außerdem gründete Rogy 1977 die »Arschpartei, bei der jeder Nichtmitglied ist«, damals zweifellos ein Statement gegen politischen Opportunismus.

Buntes Programm

Der "Parteitag" ist als zweitägige Kunstaktion konzipiert, die Performances, Lesungen, Filmvorführungen, Klanginstallationen, Musikdarbietungen sowie Aktionen im öffentlichen Raum umfassen wird. Schauplätze sind u. a. der Festsaal der Wirtschaftskammer in Klagenfurt, die evangelische Kirche in Villach und der Westbahnhof.

Zu hören und sehen...

...sind u. a. der Literaturwissenschaftler Klaus Amann, der Kunstkurator Martin Fritz, der Sprengmeister Franz Schuster, die Politologin Kathrin Stainer-Hämmerle, der Journalist Wolfgang Koch, der Jongleur Nikita Izmaylov, der Performer Erich Pacher und der Violinvirtuose Fritz Kircher. Dazu kommen Bella Ban, Künstlerin und Witwe, sowie Werner Überbacher, langjähriger Weggefährte von Viktor Rogy.

Aus dem Jenseits

Inszeniert und moderiert wird der Parteitag von VADA, das sind Yulia Izmaylova und Felix Strasser. Zu erwarten sind geistreiche Vorträge, poetische Kunststücke, elektrisierende Musikdarbietungen und verstörende Performances. Auch Wortmeldungen aus dem Jenseits sind angekündigt. Veranstalter ist das Universitätskulturzentrum UNIKUM kulturni center univerze in Kooperation mit der Galerie Freihausgasse und VADA. Der Eintritt ist frei. 

Das detaillierte Programm finden Sie hier

Mehr zum Thema: