14.06. - 16. 06. 2019 Getreidemarkt, Wolfsberg

13. Kärntner Schlosszauberwald

Der 13. Kärntner Schlosszauberwald des Stadtmarketings Wolfsberg führt Familien mit kleineren Kindern auf die Spuren von Riesen, Hexen, Wilden
Frauen und Feen, die in Form von kurzen Schauspiel-Szenarien bei einer
Schlossparkwanderung lebendig werden. Einmal im Jahr erwachen Sagen und
Mythen an ihren Originalschauplätzen zum Leben.

dvallant_Zauberwald_35.JPG
Der 13. Kärntner Schlosszauberwald findet vom 14. bis 16. Juni statt. Am 28. Juni steht die mystische Nachtwanderung auf dem Programm in Wofsberg Foto: Stadtmarketing Wolfsberg/D.Vallant

Chaos in der Traumfabrik: Ein jeder von uns träumt - manchmal können wir uns aber nicht an die Geschichten erinnern, die uns im Schlaf erzählt werden. Meistens aber wissen wir, wenn wir in der Früh aufwachen, was wir Freudiges beim Träumen erlebt haben - welche Superhelden wir waren, wie spaßig und aufgeregt wir uns auf ein Abenteuer im Dschungel eingelassen haben... Doch wo sind sie hin, unsere guten und aufregenden Träume? Begebt euch auf eine spannende und abwechslungsreiche Reise durch den Wolfsberger Zauberwald, begegnet dort den geheimnisvollen Wesen unserer Sagenwelt und sucht die verlorenen Träume. Der Rundgang dauert ca. 60 Minuten. Für den Zauberwald ist festes Schuhwerk erforderlich. Der Weg ist nicht für Kinderwägen geeignet.

  • 14. Juni - 14 bis 17 Uhr
  • 15. Juni - 13 - 17 Uhr/li>
  • 16. Juni - 13 - 17 Uhr

​Um Anmeldung wird gebeten. Ausgangspunkt ist der Getreidemarkt. Die Rundgänge finden jeweils zur 1/4 Stunde statt.

Mystische Nachtwanderung

Mit alten Bergwerkslaternen wandern die Besucher entlang des Wolfsberger Schlossberges auf der Suche nach ihrem dunklen Ich, den Schattenseiten ihres Seins und machen sich auf zu einer Reise zu den sieben Todsünden. Kundige Führer bringen ihre Schar sicher nach einer Gehzeit von etwa 45 Minuten zurück in die Wolfsberger Innenstadt, wo sich alle von den überstandenen Abenteuern erholen können. Nur für Erwachsene!

  • 28. Juni - 20.30 - 22.30 Uhr

Um Anmeldung wird gebeten. Ausgangspunkt ist der Getreidemarkt. Die Rundgänge finden jeweils im 20-Minuten-Takt statt.

Mehr zum Thema: