Events

  • 2016
  • Dezember
  • 2017
  • Jänner
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • August
30.04. - 31. 08. 2014 Musée des Arts Décoratifs, Paris, Frankreich

Paris-Tipp: Ausstellung rund um Dries van Noten im Les Arts Decoratifs

Das Pariser Museum Les Arts Décoratifs präsentiert noch bis zum 31. August eine Ausstellung rund um die Kreationen des Modedesigners Dries van Noten. Es ist die erste Ausstellung des Belgiers und bietet exklusive Einblicke in seine Welt.

475091263.jpg
Modefans können in Paris einen einzigartigen Blick in die Welt von Dries van Noten werfen. Foto: gettyimages.com

Dries van Noten ermöglicht Mode- und Kunstinteressierten in seiner ersten Museumsausstellung einen Einblick in sein Universum und lässt Zuschauer an seinen Inspirationsquellen und seinen kreativen Prozessen teilhaben. Auf 1400 qm sind auf zwei Stockwerken Dries' Entwürfe vergangener Kollektionen zu bestaunen. Diese werden zusammen mit Kunstwerken aus dem Museumsarchiv, Videos, Fotos und Entwürfen anderer Designer, wie Elsa Schiaparelli und Thierry Mugler ausgestellt.

Werfen Sie einen virtuellen Blick auf die Dries van Noten-Ausstellung:

Einzigartige Inspirationsquellen

Jedes Kollektionsteil hat seine eigene Inspirationsquelle und so findet man im Musée des Arts Décoratifs das Bild "Rapture" von Damien Hirst neben einer Robe von Schiaparelli und Szenen von David Bowie in "The Man who Fell on Earth". Die Ausstellung ist das Ergebnis einer engen Kooperation mit dem Pariser Museum, welches ihn dazu animiert hat einige Stoffmuster aus dem 19. Jahrhundert als Inspiration in seine Spring/Summer 2014 - Kollektionen für Damen und Herren einfließen zu lassen.

Wer die Ausstellung auf seinem nächsten Paris-Trip besuchen möchte, kann seine Tickets online kaufen. Daheimgebliebene können im neuen Bildband schmöckern.

Hamburg-Urlauber dürfen sich auf die Chanel-Ausstellung in Hamburg freuen.

Mehr zum Thema: