Events

  • 2016
  • Dezember
  • 2017
  • Jänner
  • Februar
  • März
  • April
  • August
02. 06. 2015 Siena, Toskana, Italien

Palio di Siena: Das große Pferderennen in der Toskana

Beim Palio, dem traditionellen Pferderennen in Siena, treten die einzelnen Stadtteile bei einem Wettkampf hoch zu Ross gegeneinander an. Das Rennen auf der Piazza del Campo gilt als eines der härtesten Pferderennen der Welt. Hier finden Sie alle Infos.

Kopie von Palio in Sienna
Der Palio di Sienna ist eines der härtesten Pferderennen der Welt. Foto: Getty Images

"Palio" bezeichnet in Italien allgemein einen Wettkampf zwischen benachbarten Gebieten, der mit Pferden oder anderen Tieren ausgetragen wird. Der Palio in Siena wird findet alljährlich auf dem zentralen Platz der Stadt, der Piazza del Campo, statt und lockt tausende Schaulustige in die toskanische Stadt. Was den Palio in Siena so sehenswert macht? Er ist als das härteste Pferderennen der Welt bekannt.

Traditionsreiche Veranstaltung

Palio in Sienna
Der Palio wird auch dem Piazza del Campo ausgetragen. Foto: Getty Images

Der Palio geht auf eine lange Tradition zurück. Es wird seit dem Mittelalter zweimal jährlich veranstaltet und ist "das" Ereignis in Siena. 2015 findet das Pferderennen am 2. Juli und am 16. August statt. Bei dem Rennen treten die heute 17 Stadtteile Sienas gegeneinander an. Das Rennen am 2. Juli findet zu Ehren der Madonna di Provenzano statt, das am 16. August zu Ehren der Maria Himmelfahrt. Neben dem Wettreiten in Sienna gibt es auch in anderen Städten einen Palio, darunter in Asti, der immer am dritten Sonntag im September ausgertragen wird.

Tickets

Die Rennen des Palio (es gibt neben dem Hauptrennen noch sechs Proberennen) können im Stehen ohne Ticket kostenlos aus dem Bereich innerhalb der Rennstrecke inmitten der Piazza del Campo verfolgt werden. Für alle Balkone, Tribünen oder Fenster werden allerdings Tickets benötigt, da diese sich in privatem Besitz befinden.

Hier finden Sie Hotels in Sienna. Tickets für das Pferderennen können Sie hier erstehen.

Weitere Infos zu der Veranstaltung finden Sie unter jacopodellatorre.com