20. 11. 2019 Messehalle 5, Klagenfurt

Ocean Color: Neuer Kärntner Unterwasserfilm

„Ocean Colors“ ist nach „Ocean Spray“ (2010) und „Mare Rosso“ (2013) die dritte große Eigenproduktion des Kärntner Unterwasserfilmers Gerald Arnold.

Seestern mit Korallen[8378].jpg
Korallen sind das Thema des dritten Unterwasserfilms "OCean Colors" des Kärntner Filmers Gerald Arnold Foto: Ocean Colors

"Ocean Colors: Korallenriffe - bedrohte Schönheiten" - im dritten Streifen des Kärntner Unterwasserfilmers Gerald Arnold geht es um die einzigartige, farbenprächtige Welt der Blumentiere bzw. Korallen und ihre wichtige Funktion als Baumeister der Korallenriffe. Die Reise führt von den Resten der Korallenriffe aus den Urmeeren in unseren Alpen bis hin zur aktuellen Bedrohung heutiger Riffe durch Erwärmung der Meere und Verschmutzung mit Plastikmüll, sowie deren Beeinträchtigung durch Massentourismus.

Beeindruckende Tierwelt

In faszinierenden, teilweise noch nie gesehenen Aufnahmen werden Riffe und ihre unterschiedlichen Bewohner gezeigt. Exotische Fische, Blumentiere, Weichtiere, Krustentiere und zahlreiche andere Lebewesen haben hier ihre Kinderstube, finden Schutz und Nahrung. Vielfältige Strategien der Jagd, aber auch der Tarnung und Täuschung, machen sie zu Jägern oder Gejagten innerhalb eines ebenso schönen wie komplexen Ökosystems. Zu den Höhepunkten des Films gehören unter anderem beeindruckende Begegnungen mit Walhaien, Feuerwalzen, nächtlich jagenden Typhoonen, bizarren Dekorierkrabben und einer „Muränenhochburg“.

Muränengruppe.jpg
Der Film stattet auch einer Muränenhochburg einen Besuch ab Foto: Ocean Colors

Ungeheure Vielfalt

In 40 Jahren Taucherkundung rund um die Welt hat der passionierte Unterwasserfilmer Gerald Arnold sehr viel gesehen, doch es muss nicht immer etwas Großes, Spektakuläres wie ein Hai, Wrack oder Mantarochen sein: „Was mich bei meinen Tauchgängen immer noch am meisten fasziniert, ist die ungeheure Vielfalt an Formen und farbiger Pracht, die das Meer und seine Bewohner zu bieten haben – die Ocean Colors!“

Facts

Titel: OCEAN COLORS
Untertitel: Korallenriffe − bedrohte Schönheiten
Erstpräsentation: 20. November 2019, 19 Uhr, Halle 5 - Messe Centrum, Klagenfurt.
Eine Veranstaltung des Ersten Kärntner Unterwasser-Sportclubs (EKUS) gemeinsam mit Gerald Arnold.
Filmlänge: 50 Minuten, in Full HD und Universumqualität
Produktionszeitraum: ca. fünf Jahre
Kamera und Texte: Gerald Arnold
Drehorte: Belize, Malediven, Nord-Ost Sulawesi (Bunaken-Nationalpark und Lembeh Street), Palau, Rotes Meer in Ägypten und Sudan

Mehr zum Thema: