20.05. - 10. 08. 2014 Martin-Gropius-Bau, Berlin, Deutschland

Londoner David Bowie-Ausstellung kommt auch nach Berlin

Die große Londoner Ausstellung über David Bowie kommt nach Berlin. Knapp drei Monate lang wird die erste Retrospektive der britischen Pop-Ikone im Martin-Gropius-Bau zu sehen sein, wie die Veranstalter ankündigten. Hier finden Sie alle Infos.

David Bowie
David Bowie als Ziggy Stardust. Foto: Album cover shoot for Aladdin Sane, 1973. Photograph by Brian Duffy © Duffy Archive

Die multimediale Ausstellung präsentiert 300 Objekte, darunter Kostüme, Plattencover und Videos. Im Londoner Victoria & Albert Museum war der Andrang groß. Schon vor der Öffnung waren Zehntausende Tickets verkauft.

Ikone Bowie

Gezeigt werden bei der Bowie-Ausstellung unter anderem handschriftlich notierte Texte des Kult-Stars, Originalkostüme, Filme, Videos, Fotos, David Bowies Instrumente sowie persönliche Stücke aus seiner Sammlung. Kurz: So nahe kommt man dem Musiker sonst nie. Für echte Bowie-Fans ist die Ausstellung also ein Muss.

David Bowie
Wer zur Bowie-Ausstellung in Berlin will, sollte sich rechtzeitig Tickets sichern. Foto: davidbowie-berlin.de/Screenshot

Zu Berlin hat Bowie eine besondere Verbindung: In den 70er Jahren ließ er sich dort für das wegweisende Album "Heroes" inspirieren. In Berlin drehte der Musiker auch "Schöner Gigolo, armer Gigolo", den letzten Film mit Marlene Dietrich. Auch sein Comeback 2013 stand mit der Single "Where are we now?" im Zeichen der Stadt.

Wer die Bowie-Exhibition nicht verpassen will, sollte sich rechtzeitig um Eintrittskarten bemühen.

Info:

David Bowie, 20. Mai bis 10. August, Martin-Gropius-Bau, Niederkirchnerstraße 7. Täglich 10-20 Uhr, Tickets ab 14 Euro unter www.davidbowie-berlin.de

Hotels in Berlin finden Sie hier.

Mehr zum Thema: