05.11. - 09. 11. 2014 Reykjavik, Island

Iceland Airwaves Island: Heißes Musikfestival im kalten Island

Islands bekanntes Musikfestival Iceland Airwaves hat sich in den letzten Jahren vom Geheimtipp zum international bekannten Event entwickelt hat und hat sich einen fixen Platz auf dem Festival-Kalender internationaler Musikliebhaber gesichert.

Iceland Airwaves
Internationale Indie-Musiker heizen dem Publikum beim Iceland Airwaves ein. Foto: Iceland Airwaves

Zauberhafte Klänge in der nördlichsten Hauptstadt der Welt: 32 Bands haben bisher ihren Auftritt beim Iceland Airwaves 2014 bestätigt. Performen werden Indie-Bands und verschiedene Rock-, Pop-, Techno- und House-Musiker aus Island und aller Wel – darunter auch die österreichische Band Klangkarussell.

Kleinster Veranstaltungsort der Welt

Das Iceland Airwaves ist zwar längst kein Geheimtipp mehr, allerdings ist es noch immer eines der intimsten Musik-Events: Vier Tage lebt man mit der Musik in Reykjavik, trifft die Musiker auf den Straßen oder in Cafés. Nach den Konzerten am nächsten Tag erholen sich alle bei der Hangover Party in der Blauen Lagune. Ein besonderes Highlight des Festivals ist das House of Music im Zentrum vom Reykjavik. Es ist der kleinste Veranstaltungsort der Welt, in dem Konzerte zu einem persönlichen Erlebnis für Interpreten und Publikum werden. So wird das Event im kalten Island trotz eisiger Temperaturen zu einem besonders wohligen Ereignis.

Iceland Airwaves
Kraftwerk - Iceland Airwaves 2013 Foto: Iceland Airwaves

Iceland Airwaves 2014 Line-Up:

Árni2, Ballett School, Berndsen, Blaenavon, Cell7, East India Youth, Fura, Futuregrapher, Good Moon Deer, Grísalappalísa, Hermigervill, Highlands, Introbeats, Jaakko Eino Kalevi, John Wizards, Jungle, Just Another Snake Cult, Klangkarussel, La Femme, Mammút, Muck, Nolo, Pins, Samaris, Snorri Helgason, The Flaming Lips, Tiny Ruins, Tomas Barfod, Tonik, Unknown Mortal Orchestra, Vintage Caravan, Vök.

Iceland Airwaves
Kiriyama Family - Iceland Airwaves 2013 Foto: Iceland Airwaves

Flüge und Tickets:

Ein Festivalpalet inklusive Flug und Festivalpass – sowie auf Wunsch auch Hotel – kann man über Icelandair beziehen.

Die Fluglinie macht jedoch darauf aufmerksam, dass man als Inhaber eines Iceland Airwaves Festival-Tickets zwar Zugang zu allen Iceland Airwaves Konzerten hat, der Zutritt zu einzelnen Konzerten jedoch nicht garantiert werden. Hier gelte: "Wer zu erst kommt, mahlt zuerst".

Weitere Info zum Festival und Details zu Programm und Eintritt finden Sie unter http://www.icelandairwaves.is/

Hotels in Reykjavik.