08.11. - 27. 12. 2019 Hafenstadt Urban Area, Klagenfurt

Theater: Offene Zweierbeziehung

Die Kärntner Privatbühnen verweilen nicht im Winterschlaf - ganz im Gegenteil: Die Hafenstadt Urban Area wurde heuer als Winterquartier für die Tragikomödie „Offene Zweierbeziehung“ von Dario Fo auserkoren. Eine Produktion des Albecker Schlosstheater.

Unknown.jpeg
Dagmar Sickl und Andreas Ickelsheimer stehen in der Klagenfurter Hafenstadt Urban Area auf der Bühne Foto: www.privatbuehnen.at

Unter der Regie von Charles Elkins mit den Schauspielern Dagmar Sickl und Andreas Ickelsheimer entstand eine brillante und einmalige Inszenierung. Voller Energie und gepackt mit menschlichen Stärken und Schwächen, liefert das Stück Momente, wo man sich leidenschaftlich reinfühlen, aber auch herzlich lachen kann.

Achterbahnfahrt

Die emotionale Achterbahnfahrt von Dagmar Sickl als betrogene Ehefrau Antonia und die innerliche Zerrissenheit von Andreas Ickelsheimer als betrügender Ehemann, lassen niemanden kalt und halten die Spannung bis zum Schluss hoch. Zu sehen ist das Stück bis 27. Dezember 2019. Weitere Infos finden Sie hier

Symbiose

Mit den „Kärntner Privatbühnen“ entsteht eine Symbiose der Theaterbühnen des Schloss Albecks und Heunburgtheater, um auch in den Monaten des „Winterschlafs“ die Theaterfreunden zu unterhalten. Das neue aufstrebende Klagenfurter Stadtviertel Hafenstadt Urban Area bietet dafür die perfekte Bühne. Ein saniertes, jedoch authentisches, mittelalterliches Kellergewölbe und die Nähe zu Bühne und Schauspieler bieten ein einmaliges Theatererlebnis.

Tipp

Zusätzlich wird jeden Freitag nachmittags das Solo-Programm „Der letzte Raucher“ aufgeführt. Eine komödiantische Aufarbeitung des Raucherdaseins mit Peter Paul Beck. Regie: Sandra Pascal.

Mehr zum Thema: