Events

  • 2016
  • Dezember
  • 2017
  • Jänner
  • Februar
  • März
  • April
  • August
15. 02. 2015 Ivrea, Italien

Große Orangenschlacht von Ivrea: Vitamin C im Fasching

Im Februrar bewerfen sich die Bewohner des norditalienischen Städtchens Ivrea traditionell mit mehreren hundert Tonnen Orangen. Der Brauch stammt aus dem Mittelalter und ist absolut nichts für Wehleidige.

Orangenschlacht Ivrea Italien
In Ivrea werden zu Karneval Orangen als Munition benutzt. Foto: Getty Images

Zu Karneval geht es in der italienischen Stadt Ivrea nahe Turin bittersüß zu:  Unter dem Motto "Nieder mit dem Tyrannen" liefern sich die Bewohner an drei Tagen in Folge eine Orangenschlacht vom Feinsten. Wer getroffen wird, bekommt also nicht nur eine ordentliche Ladung Vitamin C ab, sondern riskiert auch, verletzt zu werden. Jedes Jahr gibt es bei der Schlacht, bei der tonnenweise Irangen Orangen durch die Straßen der Kleinstadt fliegen, hunderte Verletzte.

Nichts für Weicheier

Wer sich die imposante Fruchtfleischschlacht dennoch aus nächster Nähe ansehen oder gar mitwerfen will, sollte lieber einen Schutzanzug tragen. So machen es auch die Bewohner Ivreas, weswegen es während der Karnevalsschlacht zugeht und aussieht wie auf einem American Football-Feld.

Die skurrile Tradition geht übrigens auf einen mittelalterlichen Brauch zurück und soll darstellen, wie sich die Bürger anno dazumal gegen ihre bösen Herrscher auflehnten.

Weitere Infos über Ivrea: tripadvisor.at

Hotels in Ivrea finden Sie unter anderem hier.

Mehr zum Thema: