24. 10. 2019 Strein, Villach

Buchpremiere: Einhornsex ist nichts für Spießer

Am 24. Oktober 2019 feiert der neue Kurzgeschichtenband (Verlag SchriftStella) von Gerhard Benigni Premiere. Auf Einladung von Strein 1923 präsentiert der wortverspielte Villacher „Einhornsex ist nichts für Spießer“. Ab 18.30 Uhr. Als musikalische Begleitung wird nicht nur ein Horn zu hören sein, sondern gleich das gesamte Brassquintett der EMV Stadtkapelle Villach.

Gerhard Benigni.JPG
Der Villacher Autor Gerhard Benigni hat seine Wortspielereien wieder zu Papier gebracht Foto: SchriftStella

Mit „Einhornsex ist nichts für Spießer“ erscheint nach „Fertigteilparkettboden. Im Niedrigenergiereihenhaus.“, „Der Usambaraveilchenstreichler auf dem Weg zum Südpol“, „i“ und „Der Zeitgeist ist eine Flasche“ Gerhard Benignis fünftes Buch in fünf Jahren. Alles dreht sich darin um die Frage: Einhornsex oder doch lieber aussterben? Wofür entscheiden sich gehörnte Ehemänner und schillernde Möchtegernprinzessinnen, der Kaiser von Krypton und sein unbezwergtes Schneeflittchen, aphrodisierte Frodianer und das doppelte Ringlottchen, ungebundene Bondage Girls und Doktor Strangelove? Eine wahrlich schwierige Wahl. Eines steht aber in jedem Fall fest: Ein Einhorn kommt selten allein…

Foto Einhornsex Benigni.jpg
"Einhornsex ist nichts für Spießer" ist Gerhard Benignis fünftes Buch Foto: SchriftStella
Neugierig? Mehr zum Buchinhalt gibt es am 24. Oktober 2019 ab 18.30 Uhr bei "Strein 1923" in Villach. 

Mehr zum Thema: